Am 2. und 3. Dezember fand an der FH Vorarlberg der Campus-Cup "Entrepreneurshiptraining" mit sechs Teams aus den Studiengängen Internationale Betriebswirtschaft und Wirtschaftsingenieurwesen, sowie einem Alumni-Team, statt.

In dem von der Prime Academy unter der kompetenten Leitung von Heiko Hammer und Christina Straubinger durchgeführten Start-Up-Wirtschaftsplanspiel gründeten die Teams jeweils ein Unternehmen und entwickelten es über vier simulierte Quartale im Wettbewerb weiter. Teile der Simulation waren u.a. die Aufgabe ein Businessplan zu erstellen, ein simuliertes Bankgespräch durchzuführen, sowie eine Elevator-Pitch-Präsentation vor einer Jury aus Investoren abzuhalten. Neben Prof. (FH) Wilfried Manhart, Dr. Magdalena Meusburger und Organisator Prof. (FH) Dr. Willy Kriz von der FH Vorarlberg wurde die fachkundige Jury auch von Gründern und Unternehmern gebildet, die zusätzlich für Kurzvorträge mit Diskussion mit den Studierenden zur Verfügung standen: der Dornbirner Gründer Ing. Daniel Leeb (Senitec GmbH), u.a. auch bekannt aus der Puls 4 Sendung "2 Minuten 2 Millionen", der FHV-Absolvent (WING) und Gründer Wolfgang Gorbach (Foodintegritystudio) und der Unternehmer Udo Georges Oksakowski (BoYaSTAR GmbH; gleichzeitig Aufsichtsrat der CONDA Crowdinvesting Plattform) brachten besonderen Realitätsbezug und Motivation für Unternehmertum ein. Aufgrund der hervorragenden Ergebnisse qualifizierten sich drei FHV-Teams für das internationale Finale in der Schweiz, da der Campus Cup Teil des an Hochschulen in Deutschland, Österreich und Schweiz durchgeführten Prime-Cup-Gründer-Wettbewerbs ist. Gewonnen hat den FHV-Campus-Cup ein Team gebildet aus Studierenden des 3. Semesters IBW: Pascal Draxler, Joelle Güfel, Claus Vedder und Michael Zündt.

Weitere Meldungen der FH Vorarlberg