Glanzvoller Studienabschluss für 342 Absolventinnen und Absolventen unserer Hochschule.

Am 14. und 15. Oktober fand im Kulturhaus in Dornbirn die große Sponsionsfeier 2016 der FH Vorarlberg statt. 342 Absolventinnen und Absolventen bekamen von FH-Rektorin Tanja Eiselen ihre akademischen Grade verliehen. Die Sponsionsfeier war der krönende Abschluss ihres Studiums.

Beim glanzvollen Festakt gratulierte Landeshauptmann Markus Wallner den frischgebackenen Akademikerinnen und Akademikern zu deren Leistungen während des Studiums. Er betonte die große Bedeutung der gut ausgebildeten jungen Vorarlbergerinnen und Vorarlberger für die Wirtschaft unseres Landes. Die frischgebackenen Bachelor und Master feierten die Diplomverleihung im Beisein von Familie und Freunden.

FH-Rektorin Tanja Eiselen betonte in ihrer Festrede, welch zentrale Bedeutung Ausbildung und lebensbegleitendes Lernen in unserer modernen Gesellschaft habe: "Die FH Vorarlberg genießt einen ausgezeichneten Ruf und bietet ein breit gefächertes Angebot für diese Aus- und Weiterbildung im akademischen Bereich. Es ist eine große Freude, heute so vielen jungen Menschen ihre Diplome überreichen zu können. Sie sind mit ihrem Abschluss an der FH Vorarlberg hervorragend ausgebildete Akademikerinnen und Akademiker, die nun in den Unternehmen und Institutionen ihr Wissen und Können einbringen werden."

Für sechs Absolventinnen und Absolventen gab es zusätzlich zu den Diplomen eine Auszeichnung der "Starken Partner" der FH Vorarlberg. Die "Starken Partner" sind die Industrieunternehmen Bachmann Electronics, Blum, illwerke vkw, Liebherr, ThyssenKrupp Presta und Zumtobel Group, die intensiv mit der FH Vorarlberg zusammenarbeiten. Die Unternehmen zeichneten in jedem Studiengang eine Studentin bzw. einen Studenten für ihre bzw. seine sehr guten Leistungen während des Studiums aus. Die Preisträger sind Karin Trommelschläger im Studiengang Informatik - Software and Information Engineering, Roman Passler im Studiengang Mechatronik, Johannes Schreiber im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen, Alexander Raffl im Studiengang InterMedia, Edith Frohnwieser im Studiengang Soziale Arbeit und Sinah Scheibenstock im Studiengang Internationale Betriebswirtschaft. Seit 2014 haben Bachmann Electronics, Blum, illwerke vkw, Liebherr, ThyssenKrupp Presta und Zumtobel Group eine Kooperationsvereinbarung mit der FH Vorarlberg. Die Kooperation zwischen der Hochschule und den Industrieunternehmen hat das Ziel, das Interesse an Technik und technischen Studienrichtungen zu stärken. Sie beinhaltet zahlreiche Maßnahmen wie z.B. Technik-Workshops, Kinderuni-Vorlesungen, Schulprojekte oder Exkursionen die die FH Vorarlberg zusammen mit den Unternehmenspartnern durchführt.

Weitere Meldungen der FH Vorarlberg