Forschungszentrum Energie

Vorarlberg ist eine Vorzeigeregion für Energiethemen. Mit der illwerke vkw Stiftungsprofessur für Energieeffizienz wird diese Position gestärkt. Sie dient als ein zentraler Ansprechpartner für Energieforschung in Vorarlberg. In unserer Forschung und Lehre fokussieren wir uns auf erneuerbare Energieträger und Energieeffizienz. Wir arbeiten vor allem in den Bereichen:

Dynamik von Energiesystemen

Erneuerbare Energieträger unterliegen starken zeitlichen Schwankungen. Wir forschen an der Modellierung und Regelung der zeitlichen Dynamik von Energiesystemen.

Mikrostrukturierte Materialien

Wir erforschen, entwickeln und optimieren mikrostrukturierte Materialien für energietechnische Anwendungen. Wir interessieren uns besonders für Tomografie-basierte numerische Simulation.

Multiscaling

Um unterschiedliche Längenskalen innerhalb eines Energiesystems zu beherrschen und zu verstehen, arbeiten wir mit einer Reihe von eigens entwickelten analytischen und numerischen Methoden.

Thermische Systeme

Der Großteil aller energierelevanten Prozesse beinhaltet thermische Schritte. Wir forschen im Bereich Wärmetransfer durch Strahlung.

Die illwerke vkw Stiftungsprofessur für Energieeffizienz bietet eine Reihe von Dienstleistungen. Besonders tomographische Scans und Auftragsstudien im Bereich Energietechnik und Energieeffizienz. Wenn Sie Anfragen zu Scans oder anderen Untersuchungen haben kontaktieren Sie bitte Mag. Stefan Arzbacher: stefan.arzbacher@fhv.at

Kontaktperson Forschungszentrum Energie

Bettina Friedel

Dr. Bettina Friedel
Gruppenleiterin Materialien und Simulation

+43 5572 792 3812
bettina.friedel@fhv.at
energie-forschung@fhv.at

Peter Kepplinger

Mag. Peter Kepplinger
Gruppenleiter Demand Side Management

+43 5572 792 3805
peter.kepplinger@fhv.at

Weitere Informationen über das Forschungszentrum Energie