Lehre im EUREM Lehrgang und Master-Studiengang

Die Professur ist für die wissenschaftliche Leitung des berufsbegleitenden EUREM Lehrgangs in Schloss Hofen verantwortlich. Der Kurs versetzt Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Lage, Energiesparpotentiale in ihren Unternehmen zu erkennen und Energiesparmaßnahmen umzusetzen. Der Lehrgang dauert insgesamt ca. 200 Stunden, ca. 100 davon bestehen aus Vorträgen und Workshops von führenden Expertinnen und Experten. Dazu kommt ein umfangreiches Projekt, das in den Betrieben der Lehrgangsteilnehmerinnen und-teilnehmer durchzuführen ist. Der EUREM Lehrgang entstand aufgrund der Initiative und mit Unterstützung des Landes Vorarlberg, der Wirtschaftskammer Österreich, der Wirtschaftskammer Vorarlberg, der illwerke vkw, des Energieinstituts Vorarlberg und des Weiterbildungszentrums Schloss Hofen.

Darüber hinaus sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Lehre des 2013 gestarteten Masterstudiengangs Energietechnik und Energiewirtschaft stark einbezogen. Der Studiengang fokussiert auf die Grundlagen nachhaltiger Energieerzeugung und -nutzung und bietet durch die enge Integration von Lehre und Forschung sowie durch den Projektcharakter zentraler Module ein hochgradig partizipatives Lernumfeld. Ein großer Teil der Lehre im Studiengang wird durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stiftungsprofessur für Energieeffizienz bestritten. Dies unterstützt ein hochaktuelles, fundiertes und gleichzeitig praxisnahes Lernen. Stiftungsprofessur und Studiengang stehen in dauerndem engen Austausch und inspirieren sich gegenseitig.

Weitere Informationen über das Forschungszentrum Energie