Barbara Putz-Plecko
Gestalterische Interventionen

Welche Optionen entstehen durch künstlerische Arbeit im sozialen Raum?

Jede Gesellschaft ist als eine soziale Formation dadurch bestimmt, wie sie die Weltbeziehungen der Subjekte in verschiedenen Dimensionen formt und vorstrukturiert. Durch die Kunst vermögen wir uns als Gesellschaft zu betrachten. Gesellschaftliche Veränderungen stehen immer in Zusammenhang mit der Neu-Konfigurierung der Position der KünstlerInnen / GestalterInnen zu sozialen, ökonomischen und politischen Strukturen. Die aktuelle Rasanz und Brisanz gesellschaftlichen Wandels stellt uns vor immens große Herausforderungen. In diesem Zusammenhang hat Richard Sennett, Soziologe und Kulturwissenschafter, die Fähigkeit zur Zusammenarbeit als eine der wesentlichsten und notwendigsten beschrieben, die über unsere Zukunft entscheiden wird. Die Fähigkeit zur Kooperation setzt die Fähigkeit zur Kommunikation voraus.

Der Vortrag stellt Projekte von Studierenden der „Angewandten“ vor, die Potenziale künstlerischer Prozesse in Hinblick auf diese Fähigkeiten nützen, um Gewohnheiten zu überwinden und neue Wahrnehmungsweisen sowie Denk- und Handlungsformen zu entwickeln.

Barbara Putz-Plecko studierte an der Universität für angewandte Kunst Wien, an der Akademie der bildenden Künste in Wien und München sowie an der Universität Wien. Seitdem ist sie als Lehrende an diversen Kunstuniversitäten tätig. Seit 1997 hat sie eine Professur an der Universität für angewandte Kunst Wien inne und leitet die Abteilung Kunst und kommunikative Praxis sowie die Abteilung Textil. Darüber hinaus steht sie dem Institut für Kunstwissenschaft, Kunstpädagogik und Kunstvermittlung vor und ist seit 2007 Vizerektorin der Universität für angewandte Kunst Wien (aktuelle Agenden: Forschung in Kunst und Wissenschaft; Qualitätsentwicklung). Ihre Schwerpunkte in Lehre und Forschung liegen in transversalen, transkulturellen künstlerischen Praxen; daneben arbeitet Sie an mehreren kollaborativen Projekte mit, u.a. mit afrikanischen Partnern.

www.dieangewandte.at

Barbara Putz-Plecko

Vortrag: Gestalterische Interventionen

9. November 2017
19 Uhr
Aula der FH Vorarlberg

OpenIdea 2017

Veranstaltungsreihe OpenIdea