Aufbau neuer Studiengang: Bachelor Gesundheits- und Krankenpflege (gehobener Dienst)

Im Zuge der Akademisierung der Gesundheitsfachberufe wird das Studienangebot der FH Vorarlberg durch die Einrichtung eines Bachelor-Studiengangs Gesundheits- und Krankenpflege erweitert.

Die FH Vorarlberg befindet sich gemeinsam mit den Vorarlberger Gesundheits- und Krankenpflegeschulen in intensiven Vorbereitungen. Wir bitten Sie daher um Verständnis, dass aktuell noch keine detaillierteren Informationen (z.B. konkreter Studienaufbau, Curriculum, Anrechnungen, aufbauende MA-Programme, Spezialisierungen etc.) zur Verfügung stehen.

Übersicht Meilensteine der weiteren Planung und Organisation bei optimalem Projektverlauf

(Planungsgrundlage, vorbehaltlich der Zustimmung durch die relevanten Gremien)

Frühjahr 2017Besetzung Projektleitung an der FH Vorarlberg für Aufbau und Durchführung des neuen Bachelor-Studiengangs Gesundheits- und Krankenpflege (gehobener Dienst)
Oktober 2017Prüfung Studiengangsantrag durch die AQ Austria
November 20171. Informationsveranstaltung zur neuen Bachelor-Ausbildung
Dezember 2017voraussichtlicher Bewerbungsbeginn (Bewerbungsfrist bis Mai 2018)

Die wichtigsten Facts

Bachelorstudium, Abschluss Bachelor of Science der Gesundheits- und Krankenpflege (gehobener Dienst)
Vollzeitstudium, 6 Semester (180 ECTS)
Unterrichtssprache: Deutsch
25 Studienplätze
Keine Studiengebühren
Start frühestens mit Wintersemester 2018 
(vorbehaltlich der Zustimmung durch die relevanten Gremien)
1. Informationsveranstaltung zur neuen Bachelor-Ausbildung: November 2017 (genauer Termin wird noch bekannt gegeben)
Bewerbung ab 
Dezember 2017 möglich    
Ausbildungskooperation: FH Vorarlberg, Gesundheits- und Krankenpflegeschule Feldkirch, Schule für psychiatrische Gesundheits- und Krankenpflege Rankweil, Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege Unterland

Weitere Informationen zum Studiengang