Die Lernergebnisse des Studiengangs Elektrotechnik Dual

Als Ingenieurin und Ingenieur der Elektrotechnik arbeiten Sie daran, Baugruppen, Geräte, Maschinen und Anlagen für neue Anwendungen zu entwickeln und für bestehende zu verbessern – somit erwarten Sie vielfältige Berufschancen in zahlreichen Branchen wie z.B.

  • Maschinen-, Elektro- und Elektronikindustrie
  • Konsum- und Investitionsgüterindustrie
  • Energie- und Umwelttechnik
  • Fahrzeugtechnik
  • Medizintechnik

 

Das Studium vermittelt Ihnen dafür folgende Kompetenzen, um ideal auf die technischen Herausforderungen der Zukunft vorbereitet zu sein:

  • Lösung einfacher mechanischer Aufgabenstellungen
  • Modellierung dynamischer Systeme im Zeit- und Frequenzbereich
  • Beherrschung höherer mathematischer Verfahren zur Lösung von Problemstellungen aus dem Bereich der Elektrotechnik und Elektronik
  • Verständnis von physikalischen Prinzipien, die elektrotechnische Problemstellungen bestimmen
  • Kenntnisse über Werkstoffe der Elektrotechnik
  • Gerätedesign unter Berücksichtigung gesetzlicher Rahmenbedingungen hinsichtlich Sicherheit und Zuverlässigkeit
  • Verständnis von Aufbau und Arbeitsweise elektronischer Bauelemente sowie deren Verwendung in der Schaltungstechnik
  • Entwicklung elektronischer Komponenten und Baugruppen (analog, digital, mikroprozessor–basierend)
  • Realisierung von Software für den Betrieb selbst entwickelter Elektronik
  • Schaltungsanalyse, analytisch, virtuell (Simulationen), physisch (Labor, Messmittel)
  • Sicherer Umgang mit Oszilloskopen, Logic–Analyzern etc. unter Berücksichtigung messtechnischer Aspekte
  • Erkennen von Effekten, die sich aufgrund von elektromagnetischen Feldern ergeben, und Abschätzung ihrer Wirkung
  • Dokumentation elektronischer Systeme - Hardware und Software - und ihrer Entwicklung und Anwendung

 

 

  • Treiberprogrammierung
  • Realisierung von Realtime–Anwendungen für Embedded Systems, mit und ohne Betriebssystem
  • Anwendungsprogrammierung
  • Anwendung von Konzepten, Protokollen und Komponenten der Netzwerk- und Kommunikationstechnik
  • Dokumentation von Software und ihrer Entwicklung und Anwendung, technische Handbücher für Kunden
  • Test und Wartung von Software
  • Grundlegende Qualifikationen, um die wirtschaftliche Bedeutung des entwickelten Produktes, sowie des eigenen Tuns im wirtschaftlichen Umfeld des Unternehmens einzuschätzen und bewerten zu können
  • Betriebswirtschaftliche Prozesse in Unternehmen
  • Kalkulation
  • Qualitätssicherung
  • Projektmanagement
  • Effektives Lernen
  • Systematische Lösungsfindung
  • Wissenschaftliches Arbeiten in Deutsch und Englisch

Wissenschaftliches Arbeiten, von der Recherche bis zur Veröffentlichung 

Weitere Informationen zum Studiengang

Kontaktpersonen Elektrotechnik Dual BSc

Bernadette Auer

Bernadette Auer, BEd
Beratung & Anmeldung

 +43 5572 792 5800
elektrotechnik-dual@fhv.at


Heidi Graninger

Heidi Graninger
Beratung & Anmeldung

 +43 5572 792 5802
elektrotechnik-dual@fhv.at

Franz Geiger

Prof. (FH) DI Dr. techn. Franz Geiger
Studiengangsleiter

Sie wünschen eine persönliche Beratung? Wir freuen uns über Ihre Fragen!

Unsere Service-Zeiten:
Montag bis Freitag 8:30 bis 11:30 Uhr
(oder individuelle Terminvereinbarung)