Unsere Studierende haben unterschiedliche Vorstudien abgeschlossen:

Österreich

  • FH Vorarlberg: Mechatronik, Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen, Informatik, Business Process Engineering, Technisches Produktionsmanagement.
  • FH Pinkafeld: Energie und Umweltmanagement
  • FH Kufstein: Europäische Energiewirtschaft
  • MCI Innsbruck: Maschinenbau; Umwelt-, Verfahrens- und Energietechnik
  • FH Joanneum: Energie-, Verkehrs- und Umweltmanagement
  • Universität Innsbruck: Geographie
  • Universität Graz: Lehramt Physik und Mathematik
  • TU Wien: Bauingenieurwesen

Deutschland

  • DHBW Ravensburg: Elektrotechnik/Energie- und Umwelttechnik, Maschinenbau/Konstruktion, Elektronik, Maschinenbau
  • FH Weihenstephan/Freising: Management erneuerbarer Energien, Umweltsicherung/Umweltingenieurwesen
  • FH Köln: Maschinentechnik/Regenerative Energie- und Stofftechnik
  • FH Ravensburg: Physikalische Technik
  • Hochschule Aschaffenburg: Erneuerbare Energien und Energiemanagement
  • Hochschule Augsburg: Energieeffizientes Planen und Bauen, Umwelt- und Verfahrenstechnik
  • Hochschule Biberach: Energiesysteme, Energiewirtschaft, Gebäudeklimatik
  • Hochschule Kempten: Energie- u Umwelttechnik, Energietechnik
  • Hochschule Ulm: Industrieelektronik, Energiesysteme
  • Hochschule Esslingen: Versorgungs- und Umwelttechnik
  • Hochschule Ingolstadt: Technik erneuerbarer Energien
  • Hochschule Landshut: Energiewirtschaft und -technik
  • Hochschule München: Physikalische Technik
  • Hochschule Nürnberg: Energieprozesstechnik
  • Hochschule Nürtingen-Geislingen: Wirtschaft und Umwelt, Energie- und Ressourcenmanagement
  • Universität Erlangen: Energietechnik
  • Universität Passau: Kulturwirtschaft
  • Universität Stuttgart: Eneuerbare Energien, Umweltschutztechnik, Nachhaltige Elektrische Energieversorgung
  • HTWG Konstanz: Bauingenieurwesen, Verfahrens- und Umwelttechnik, Umwelttechnik und Ressourcenmanagement

Schweiz

  • NT Buchs: Elektronik, Systemtechnik
  • Universität Zürich: Geografie

Statements von Studierenden und Absolventinnen bzw. Absolventen

Was ist deine Motivation, das Masterstudium Energietechnik und Energiewirtschaft (ETW) zu absolvieren?

Der steigende Energiebedarf, die Knappheit der fossilen Energieträger und die Abhängigkeit der Industrieländer sind die gesellschaftlichen Herausforderungen der Zukunft. Das Studium vermittelt sowohl die Grundlagen der Energietechnik, als auch die lokalen und globalen Zusammenhänge der Energiewirtschaft."

Andreas de Pretis, MSc

Ich studiere ETW, weil ich diesen Studiengang als gute Grundlage für meine weitere berufliche Karriere ansehe."

Hermann Marte, BSc

Das Studium ist für mich eine Zusatzausbildung zu einem Thema, das in Zukunft noch bedeutender wird und für das es sich lohnt, sich einzusetzen."

MMag. Thomas Bergmayer

Ein sorgfältiger und verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen und Energie ist ein Schlüsselfaktor für eine nachhaltige Entwicklung. Ich möchte meinen Teil zur Gestaltung unseres künftigen Lebensraumes beitragen."

Bertram Kalb, BSc

Interesse und Begeisterung für die Thematik, technisches Wissen erweitern, berufsbegleitend studieren als Herausforderung, Innovation erfahren und Projekt im Team erleben."

Ines Halbritter, MSc

Die zukünftigen Aufgaben im Bereich der Energieversorgung werden durch die globale Entwicklung immer komplexer. Diese Zukunft möchte ich gerne mit–gestalten, wobei dieses Studium durch die gute Mischung aus Technik und Wirtschaft einen elementaren Beitrag leistet."

Mag. Andreas Vonblon, MSc

Meine Motivation besteht darin, an zukünftigen Entwicklungen mit zu arbeiten, die Energie und Ressourcen sinnvoll und effizient einsetzen."

Thomas Sohm, MSc

Ich studiere ETW, weil ich im Bereich Energie in den nächsten Jahren sehr viele spannende Veränderungen auf uns zukommen sehe. Diese Veränderungen möchte ich aktiv mitgestalten und mein Wissen bestmöglich einbringen."

Andreas Müller, MSc

Der Energie–Sektor ist ein zukunftsträchtiger Markt mit vielfältigen Arbeitsmöglichkeiten. Daher wollte ich mein Energiewirtschaftsstudium um einetechnische Komponente erweitern, um somit ein großes Tätigkeitsfeld abzudecken."

Thomas Vogel, BSc

Ein technischer Master als berufsbegleitendes Studium ist die ideale Ergänzung zum berufs­begleitenden WING–Bachelor an der FH Vorarlberg." 

Sascha Steiner, MSc, MSc

Das Thema Energietechnik und Energie­wirtschaft ist aktueller denn je und ein zukunftssicheres Themengebiet. Zusammen mit der hohen Ausbildungsqualität an der FH Vorarlberg hat mich dies dazu bewogen, diesen Studiengang zu belegen."

Daniel Violand, MSc

Ich habe dieses Studium gewählt, weil ich einen neuen Weg einschlagen wollte und großes Interesse an der Materie habe. Der gute Ruf der FH Vorarlberg und die praxisnahe Ausbildung haben meine Entscheidung nur bestärkt."

DI Christian Kopf, MSc

Ich habe mich für das ETW Studium an der FH Vorarlberg entschieden, weil ich ein sehr großes Interesse an unserer Umwelt habe und ein schonender Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen absolut notwendig ist. Je größer mein Wissen ist, desto mehr kann ich beitragen."

DI Thomas Niederkofler

Die Hauptmotivation war mein persönliches Interesse an der Thematik. Energiefragen werden aber auch mit der Energiewende immer wichtiger, da ist das ETW–Studium eine hervorragende Ergänzung zum Mechatronikstudium."

Thomas Rheinberger, MSc

Weitere Informationen zum Studiengang

Kontaktpersonen Energietechnik und Energiewirtschaft MSc

Birgit Berger

Birgit Berger
Beratung & Anmeldung

 +43 5572 792 5700
energie-master@fhv.at

Klaus Rheinberger

Dr. Klaus Rheinberger
Studiengangsleiter

 +43 5572 792 5701
 klaus.rheinberger@fhv.at

Sie wünschen eine persönliche Beratung? Wir freuen uns über Ihre Fragen!

Unsere Service-Zeiten:
Dienstag und Donnerstag 8:30 bis 11:30 Uhr
Freitag 8:30 bis 16:00 Uhr
(oder individuelle Terminvereinbarung)