Über das Studium

In den vier Semestern des Studiums erwarten Sie Grundlagen, ein Energieprojekt, Wahlfächer zur Vertiefung und eine Masterarbeit als Abschluss (Details im Studienplan). Für Ihr individuelles Studienprofil wählen Sie zu Studienbeginn eine der Vertiefungen Energietechnik oder Energiewirtschaft. Als zweite Wahl stehen Ihnen

  • die zweite Vertiefung Energietechnik bzw. -wirtschaft oder
  • Module des Kontextstudiums oder
  • eine Vertiefung aus dem Masterstudiengang Mechatronics  (ausgenommen Robotics) oder
  • eine Vertiefung aus dem Masterstudiengang Informatik zur Verfügung.

Vorlesungen, Rechen- und Laborübungen sowie Team- und Projektarbeiten bilden im Studium einen ausgewogenen didaktischen Mix. Die Präsenzzeiten sind freitags und samstags, je nach Wahl von Wahlfächern auch an anderen Wochentagen. Ein Aufbaukurs im 1. und 2. Semester unterstützt Sie im ersten Studienjahr.

Vorteile

  • Kleingruppen: intensive persönliche Betreuung durch hochqualifizierte Dozierende aus dem Forschungszentrum Energie der FH Vorarlberg und Top-Unternehmen der Branche
  • Große Auswahl an Wahlfächern, einzigartiges Kontextstudium für Masterstudien
  • Starker Praxisbezug
  • Teambuilding-Seminar zu Studienbeginn schafft ein gutes Netzwerk unter den Studierenden.
  • Lehrinhalte auf neuestem Stand des Wissens
  • Klarer Zeitrahmen, klare Struktur
  • Berufsbegleitend, Berufstätigkeit nicht verpflichtend
  • Moderner Hochschulcampus

Verteilung der Lerninhalte

Grundlagen

Einführung in die Energietechnik und Energiewirtschaft; Angewandte Mathematik; Thermische Energietechnik 1; Kälte-, Klima-, Haustechnik; Elektrische Energietechnik; Investition, Finanzierung und Risiko; Erneuerbare Energien; Energiemärkte und -handel; Energiesysteme; Normen, Zertifizierungen und Audits; Perspektiven der Energietechnik und Energiewirtschaft

Energieprojekt

Im Team entwickeln Sie über zwei Semester hinweg ein energietechnisches oder energiewirtschaftliches Produkt von der Idee bis zum Prototypen.

Vertiefung Energietechnik

In der Vertiefung Energietechnik stehen technische Anwendungen wie Komponenten der Energietechnik, Messtechnik, Technische Mathematik, Thermische Energietechnik 2, Strömungstechnik, Mess-, Regelungs- und Automatisierungstechnik im Vordergrund.

Vertiefung Energiewirtschaft

Die Vertiefung Energiewirtschaft beschäftigt sich mit energierelevanten betriebswirtschaftlichen Themen wie Energieinformations- und –managementsysteme, Energie- und Wirtschaftsrecht, Data Science, Rechnungswesen, Organisation und Management, Strategische Unternehmensplanung.

Kontextstudium

Das Kontextstudium der Masterstudien ist einzigartig unter österreichischen Fachhochschulen. Es bietet Ihnen im 2. und 3. Semester Spielräume für eine freie Wahl von Studieninhalten. Sie forschen, überschreiten Grenzen und gehen persönlichen Interessen nach.

Vertiefungen anderer Masterstudiengänge

Mechatronics:

  • Sensor Systems and Actuators
  • Embedded Systems
  • Computer Aided Engineering – FEM, CFD
  • Production Technology

Informatik:

  • Internet der Dinge
  • Modellierung, Simulation, Optimierung
  • User Experience
  • Big Data
  • Autonome Systeme (gemeinsam mit Mechatronics)

 

 

Weitere Informationen zum Studiengang

Kontaktpersonen Energietechnik und Energiewirtschaft MSc

Birgit Berger

Birgit Berger
Beratung & Anmeldung

 +43 5572 792 5700
energie-master@fhv.at

Klaus Rheinberger

Dr. Klaus Rheinberger
Studiengangsleiter

 +43 5572 792 5701
 klaus.rheinberger@fhv.at

Sie wünschen eine persönliche Beratung? Wir freuen uns über Ihre Fragen!

Unsere Service-Zeiten:
Dienstag und Donnerstag 8:30 bis 11:30 Uhr
Freitag 8:30 bis 16:00 Uhr
(oder individuelle Terminvereinbarung)