Das Studium im Überblick

BezeichnungInformatik – Software and Information Engineering
Niveau des Abschlusses gemäß des nationalen und europäischen Qualifikationsrahmens
Bachelor (1. Studienzyklus)
Verliehener AbschlussBachelor of Science in Engineering, BSc
Studienrichtung laut ISCED-F Code 0613 – Software and applications development and analysis
StudienartVollzeitstudium
Dauer des Studiengangs (Regelstudienzeit)
6 Semester
Anzahl der Credits
180 ECTS
Unterrichtssprachen Deutsch, 6. Semester in Englisch
MobilitätsfensterOptional: Auslandssemester im 6. Semester (empfohlen)
PraktikumVerpflichtendes Berufspraktikum (12 Wochen) zwischen 4. und 5. Semester
Akademischer Kalender Zum Akademischen Kalender
Prüfungsordnung und Notensystem
Zur Prüfungsordnung und dem Notensystem
Studiumsspezifische Ausstattung Netzwerklabor, Datenbanklabor, Software-Engineering-Labor
AbschlussprüfungMündliche Bachelorprüfung
KostenKeine Studiengebühren, ÖH-Beitrag EUR 19,20/Semester         
StudienbeginnLetzte Septemberwoche
Besondere ZulassungsbedingungenAllgemeine Universitätsreife oder gleichwertiger Abschluss (Details siehe Zugangsvoraussetzungen)
BewerbungJetzt bewerben – Bewerbungsschluss für das jeweilige Wintersemester: 15. Mai

Was bietet Ihnen das Studium?

Informationsverarbeitung und Software sind heute aus unserem modernen Leben nicht mehr wegzudenken. Im Studiengang Informatik – Software and Information Engineering an der FH Vorarlberg erlernen Sie das Handwerkszeug, um die zukünftige Entwicklung von Softwaresystemen mitzugestalten: das Entwerfen, Erstellen und Testen von Software für das weite Feld der Informationssysteme.

Software and Information Engineering ist ein zentrales Teilgebiet der Informatik. Dabei geht es darum, die richtigen Informationen zu sammeln, zu strukturieren und Software für die automatische Verarbeitung dieser Informationen zu entwerfen, zu erstellen und zu betreiben. Computer sind für Sie jedoch nur ein Werkzeug, um Ihre theoretischen Konzepte umzusetzen.

Schon heute zeichnet sich ein Mangel an Expertinnen und Experten der Informatik für die Zukunft ab. Das Bachelorstudium bietet Ihnen eine optimale Voraussetzung für einen Berufseinstieg im Bereich der Informatik mit vielzähligen Karrieremöglichkeiten.

Der Studiengang Informatik der FH Vorarlberg ist sehr gut am Bedarf der Wirtschaft ausgerichtet und mit der lokalen IT-Wirtschaft vernetzt. Die FH Vorarlberg kann Ihnen als vergleichsweise kleine Hochschule eine sehr individuelle Betreuung bieten, die gerade in technischen Studien sehr wichtig für den Studienerfolg ist. Nur 40 startende Informatik-Studierende pro Jahr garantieren einen ständigen Zugang zu den ausreichend vorhandenen modernen Ressourcen.


Zusammenarbeit mit der Forschung

Die FH Vorarlberg ist eine der forschungsstärksten Fachhochschulen Österreichs. Studium und Forschung sind an der FH Vorarlberg eng verknüpft.

Für den Studiengang Informatik sind dies das Forschungszentrum Nutzerzentrierte Technologien und das Forschungszentrum Prozess- und Produkt-Engineering.

Weitere Informationen zum Studiengang

Kontaktpersonen Informatik BSc

Jutta Lung-Babutzky

Mag. Jutta Lung-Babutzky
Beratung & Anmeldung

 +43 5572 792 5100
informatik@fhv.at

Regine Bolter

Prof. (FH) Dipl.-Ing. Dr. Regine Kadgien
Studiengangsleiterin

Sie wünschen eine persönliche Beratung? Wir freuen uns über Ihre Fragen!

Unsere Service-Zeiten:
Montag bis Freitag 8:30 bis 11:30 Uhr
(oder individuelle Terminvereinbarung)