Die Lernergebnisse des Studiums Informatik - Software and Information Engineering

Als Absolventin bzw. Absolvent des Bachelorstudiums sind Sie gefragt am Arbeitsmarkt. Die beruflichen Möglichkeiten sind breit gestreut, denn Sie erwerben umfangreiche Kompetenzen die sie auf die vielfältigen Berufsfelder vorbereiten:

Informatik

Modul 1 – Mathematik

Als Informatikerin und Informatiker beherrschen Sie die mathematischen  Grundlagen der diskreten Mathematik, der linearen Algebra, der Analysis und der Stochastik. Sie können mathematische Verfahren als Werkzeuge zur Analyse, Modellierung, Berechnung und Abschätzung von Problemstellungen einsetzen.

1. Sem.2. Sem.3. Sem4. Sem5. Sem6. Sem
Mathematik 6 ECTS 7 ECTS 5 ECTS
Computersysteme und Vernetzung 7 ECTS 7 ECTS 7 ECTS
Programmierung 10 ECTS 9 ECTS 8 ECTS
Softwareentwicklung 16 ECTS 5 ECTS
Verteilte Systeme 6 ECTS 11 ECTS
Anwendungen 21 ECTS
Verstehen wirtschaftlicher Zusammenhänge 4 ECTS 3 ECTS 5 ECTS
Sozial- und Methodenkompetenz 1 ECTS 2 ECTS 3 ECTS
Sprachen / Kommunikationskompetenz 2 ECTS 2 ECTS 2 ECTS 2 ECTS 2 ECTS 3 ECTS
Berufspraktikum und Bachelorarbeit 6 ECTS 12 ECTS 6 ECTS

Modul 2 – Computersysteme und Vernetzung

Als Informatikerin und Informatiker kennen Sie die grundlegenden Technologien und Architekturen und verstehen die Funktionsweisen moderner Informationssysteme von der zugrunde liegenden Hardware, über die Betriebssysteme, Netzwerkprotokolle bis zu den Datenbanken. Aus einem zunächst erstellten Anforderungsprofil können Sie anhand der Leistungsparameter Konzepte für Hardware- und Netzwerksysteme erstellen, realisieren und auch warten. Dabei berücksichtigen Sie auch kritische Bereiche wie Sicherheit, Verfügbarkeit, aber auch Wirtschaftlichkeit.

1. Sem.2. Sem.3. Sem4. Sem5. Sem6. Sem
Mathematik 6 ECTS 7 ECTS 5 ECTS
Computersysteme und Vernetzung 7 ECTS 7 ECTS 7 ECTS
Programmierung 10 ECTS 9 ECTS 8 ECTS
Softwareentwicklung 16 ECTS 5 ECTS
Verteilte Systeme 6 ECTS 11 ECTS
Anwendungen 21 ECTS
Verstehen wirtschaftlicher Zusammenhänge 4 ECTS 3 ECTS 5 ECTS
Sozial- und Methodenkompetenz 1 ECTS 2 ECTS 3 ECTS
Sprachen / Kommunikationskompetenz 2 ECTS 2 ECTS 2 ECTS 2 ECTS 2 ECTS 3 ECTS
Berufspraktikum und Bachelorarbeit 6 ECTS 12 ECTS 6 ECTS

Modul 3 – Programmierung

Als Absolventin und Absolvent beherrschen Sie eine objektorientierte Programmiersprache. Sie können anhand der geforderten Leistungsparameter geeignete Algorithmen und Datenstrukturen auswählen und mit den Mitteln, die das jeweilige Framework zur Verfügung stellt effizient implementieren. Auch dabei berücksichtigen Sie kritische Bereiche wie Sicherheit, Verfügbarkeit und Wirtschaftlichkeit.

1. Sem.2. Sem.3. Sem4. Sem5. Sem6. Sem
Mathematik 6 ECTS 7 ECTS 5 ECTS
Computersysteme und Vernetzung 7 ECTS 7 ECTS 7 ECTS
Programmierung 10 ECTS 9 ECTS 8 ECTS
Softwareentwicklung 16 ECTS 5 ECTS
Verteilte Systeme 6 ECTS 11 ECTS
Anwendungen 21 ECTS
Verstehen wirtschaftlicher Zusammenhänge 4 ECTS 3 ECTS 5 ECTS
Sozial- und Methodenkompetenz 1 ECTS 2 ECTS 3 ECTS
Sprachen / Kommunikationskompetenz 2 ECTS 2 ECTS 2 ECTS 2 ECTS 2 ECTS 3 ECTS
Berufspraktikum und Bachelorarbeit 6 ECTS 12 ECTS 6 ECTS

Modul 4 – Softwareentwicklung

Als Absolventin und Absolvent sind Sie in der Lage, komplexe Softwaresysteme von der Problemstellung oder Kundenanforderung über den Entwurf bis zur Umsetzung und Inbetriebnahme zu realisieren, unabhängig davon, ob es sich um neue, eigenständige Softwaresysteme handelt, oder ob neue Teile in bestehende Systeme integriert werden sollen. Sie bedienen sich dafür gängiger Entwurfsmuster und können diese weiterentwickeln. Sie beherrschen die Methoden des Software-Projektmanagements, können Projektdauer und Kosten abschätzen und die Methoden alleine oder im Team erfolgreich einsetzen. Neben den klassischen Entwicklungsprozessen sind Sie auch mit anwenderzentrierten, agilen Methoden vertraut. Durch fortlaufende Tests stellen Sie eine hohe Softwarequalität sicher.

1. Sem.2. Sem.3. Sem4. Sem5. Sem6. Sem
Mathematik 6 ECTS 7 ECTS 5 ECTS
Computersysteme und Vernetzung 7 ECTS 7 ECTS 7 ECTS
Programmierung 10 ECTS 9 ECTS 8 ECTS
Softwareentwicklung 16 ECTS 5 ECTS
Verteilte Systeme 6 ECTS 11 ECTS
Anwendungen 21 ECTS
Verstehen wirtschaftlicher Zusammenhänge 4 ECTS 3 ECTS 5 ECTS
Sozial- und Methodenkompetenz 1 ECTS 2 ECTS 3 ECTS
Sprachen / Kommunikationskompetenz 2 ECTS 2 ECTS 2 ECTS 2 ECTS 2 ECTS 3 ECTS
Berufspraktikum und Bachelorarbeit 6 ECTS 12 ECTS 6 ECTS

Modul 5 – Verteilte Systeme

Aus der Verbindung der Softwareentwicklung mit der Vernetzung können Sie als Informatikerin und Informatiker neue Dienstleistungen und Anwendungen erschließen, Brücken bauen zwischen verschiedenen Systemen. Sie sind vertraut mit aktuellen Technologien wie asynchroner Kommunikation, Verzeichnisdiensten und Container-verwalteten Komponenten. Insbesondere der Bereich Webservices bietet hier ein breites Feld an neuen Möglichkeiten.

1. Sem.2. Sem.3. Sem4. Sem5. Sem6. Sem
Mathematik 6 ECTS 7 ECTS 5 ECTS
Computersysteme und Vernetzung 7 ECTS 7 ECTS 7 ECTS
Programmierung 10 ECTS 9 ECTS 8 ECTS
Softwareentwicklung 16 ECTS 5 ECTS
Verteilte Systeme 6 ECTS 11 ECTS
Anwendungen 21 ECTS
Verstehen wirtschaftlicher Zusammenhänge 4 ECTS 3 ECTS 5 ECTS
Sozial- und Methodenkompetenz 1 ECTS 2 ECTS 3 ECTS
Sprachen / Kommunikationskompetenz 2 ECTS 2 ECTS 2 ECTS 2 ECTS 2 ECTS 3 ECTS
Berufspraktikum und Bachelorarbeit 6 ECTS 12 ECTS 6 ECTS

Modul 6 – Anwendungen

Als Absolventin und Absolvent haben Sie Erfahrungen in ausgewählten Bereichen und Anwendungen wie z.B. Mobile Computing, Computergrafik, Human Computer Interaction, Augmented Reality, Computersicherheit.

1. Sem.2. Sem.3. Sem4. Sem5. Sem6. Sem
Mathematik 6 ECTS 7 ECTS 5 ECTS
Computersysteme und Vernetzung 7 ECTS 7 ECTS 7 ECTS
Programmierung 10 ECTS 9 ECTS 8 ECTS
Softwareentwicklung 16 ECTS 5 ECTS
Verteilte Systeme 6 ECTS 11 ECTS
Anwendungen 21 ECTS
Verstehen wirtschaftlicher Zusammenhänge 4 ECTS 3 ECTS 5 ECTS
Sozial- und Methodenkompetenz 1 ECTS 2 ECTS 3 ECTS
Sprachen / Kommunikationskompetenz 2 ECTS 2 ECTS 2 ECTS 2 ECTS 2 ECTS 3 ECTS
Berufspraktikum und Bachelorarbeit 6 ECTS 12 ECTS 6 ECTS

Modul 7 – Verstehen wirtschaftlicher Zusammenhänge

Über den eigenen fachlichen Horizont hinaus müssen Sie als Software- und Informationsingenieurin und -ingenieur besonders auch wirtschaftliche Zusammenhänge erkennen, bewerten und verstehen. Einerseits sind Sie dadurch in der Lage, auch typische Problemstellungen der Wirtschaftsinformatik zu behandeln, also zum Beispiel wirtschaftliche Prozesse zu modellieren und in ERP-Softwaresysteme abzubilden. Andererseits verstehen Sie die Sprache der wirtschaftlichen Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträgern in einem Unternehmen und übernehmen die „Übersetzungsfunktion“ für informationstechnische Zusammenhänge.

1. Sem.2. Sem.3. Sem4. Sem5. Sem6. Sem
Mathematik 6 ECTS 7 ECTS 5 ECTS
Computersysteme und Vernetzung 7 ECTS 7 ECTS 7 ECTS
Programmierung 10 ECTS 9 ECTS 8 ECTS
Softwareentwicklung 16 ECTS 5 ECTS
Verteilte Systeme 6 ECTS 11 ECTS
Anwendungen 21 ECTS
Verstehen wirtschaftlicher Zusammenhänge 4 ECTS 3 ECTS 5 ECTS
Sozial- und Methodenkompetenz 1 ECTS 2 ECTS 3 ECTS
Sprachen / Kommunikationskompetenz 2 ECTS 2 ECTS 2 ECTS 2 ECTS 2 ECTS 3 ECTS
Berufspraktikum und Bachelorarbeit 6 ECTS 12 ECTS 6 ECTS

Modul 8 – Sozial- und Methodenkompetenz

  • Selbstreflexionsfähigkeit: Sie haben durch Coachings in Projekten und Betreuung im Berufspraktikum gelernt, zu reflektieren und kennen Ihre eigenen Fähigkeiten und Grenzen.
  • Kreativitätstechniken: Softwareentwicklung ist ein sehr kreativer Prozess. Als Absolventin und Absolvent haben Sie verschiedene Methoden und Techniken gelernt, die diesen Prozess unterstützen.
  • Projektmanagement: Als Absolventin und Absolvent beherrschen Sie die Methoden des Software-Projektmanagements, können Projektdauer und Kosten abschätzen und die Methoden alleine oder im Team erfolgreich einsetzen.
1. Sem.2. Sem.3. Sem4. Sem5. Sem6. Sem
Mathematik 6 ECTS 7 ECTS 5 ECTS
Computersysteme und Vernetzung 7 ECTS 7 ECTS 7 ECTS
Programmierung 10 ECTS 9 ECTS 8 ECTS
Softwareentwicklung 16 ECTS 5 ECTS
Verteilte Systeme 6 ECTS 11 ECTS
Anwendungen 21 ECTS
Verstehen wirtschaftlicher Zusammenhänge 4 ECTS 3 ECTS 5 ECTS
Sozial- und Methodenkompetenz 1 ECTS 2 ECTS 3 ECTS
Sprachen / Kommunikationskompetenz 2 ECTS 2 ECTS 2 ECTS 2 ECTS 2 ECTS 3 ECTS
Berufspraktikum und Bachelorarbeit 6 ECTS 12 ECTS 6 ECTS

Modul 9 – Sprachen / Kommunikationskompetenz

  • Kommunikationskompetenz: Die Art und Weise, wie in der beruflichen Praxis kommuniziert wird, ist sehr vielfältig. Neben dem persönlichen Gespräch umfasst das auch schriftliche Dokumentationen, Präsentationen, Beiträge in neuen Medien etc.
  • Sprachkompetenz: Englisch ist die Fachsprache der Informatik. Alle notwendigen Kommunikations- und Moderationsprozesse können Sie als Informatikerin und Informatiker in deutscher und in englischer Sprache in Wort und Schrift führen.
1. Sem.2. Sem.3. Sem4. Sem5. Sem6. Sem
Mathematik 6 ECTS 7 ECTS 5 ECTS
Computersysteme und Vernetzung 7 ECTS 7 ECTS 7 ECTS
Programmierung 10 ECTS 9 ECTS 8 ECTS
Softwareentwicklung 16 ECTS 5 ECTS
Verteilte Systeme 6 ECTS 11 ECTS
Anwendungen 21 ECTS
Verstehen wirtschaftlicher Zusammenhänge 4 ECTS 3 ECTS 5 ECTS
Sozial- und Methodenkompetenz 1 ECTS 2 ECTS 3 ECTS
Sprachen / Kommunikationskompetenz 2 ECTS 2 ECTS 2 ECTS 2 ECTS 2 ECTS 3 ECTS
Berufspraktikum und Bachelorarbeit 6 ECTS 12 ECTS 6 ECTS

Modul 10 – Berufspraktikum und Bachelorarbeit

Komplexe und innovative Aufgabenstellungen aus der Praxis mit den Instrumenten des Softwareengineerings erfolgreich gestalten und auf akademischem Niveau dokumentieren.

1. Sem.2. Sem.3. Sem4. Sem5. Sem6. Sem
Mathematik 6 ECTS 7 ECTS 5 ECTS
Computersysteme und Vernetzung 7 ECTS 7 ECTS 7 ECTS
Programmierung 10 ECTS 9 ECTS 8 ECTS
Softwareentwicklung 16 ECTS 5 ECTS
Verteilte Systeme 6 ECTS 11 ECTS
Anwendungen 21 ECTS
Verstehen wirtschaftlicher Zusammenhänge 4 ECTS 3 ECTS 5 ECTS
Sozial- und Methodenkompetenz 1 ECTS 2 ECTS 3 ECTS
Sprachen / Kommunikationskompetenz 2 ECTS 2 ECTS 2 ECTS 2 ECTS 2 ECTS 3 ECTS
Berufspraktikum und Bachelorarbeit 6 ECTS 12 ECTS 6 ECTS

Weitere Informationen zum Studiengang

Kontaktpersonen Informatik BSc

Jutta Lung-Babutzky

Mag. Jutta Lung-Babutzky
Beratung & Anmeldung

 +43 5572 792 5100
informatik@fhv.at

Regine Bolter

Prof. (FH) Dipl.-Ing. Dr. Regine Kadgien
Studiengangsleiterin

Sie wünschen eine persönliche Beratung? Wir freuen uns über Ihre Fragen!

Unsere Service-Zeiten:
Montag bis Freitag 8:30 bis 11:30 Uhr
(oder individuelle Terminvereinbarung)