Das Studium im Überblick

BezeichnungInformatik
Niveau des Abschlusses gemäß des nationalen und europäischen Qualifikationsrahmens
Master (2. Studienzyklus)
Verliehener AbschlussMaster of Science in Engineering, MSc
Studienrichtung laut ISCED-F Code 0613 – Software and applications development analysis
StudienartVollzeitstudium, flexible berufliche Tätigkeit mit max. 50% möglich
Dauer des Studiengangs (Regelstudienzeit)
4 Semester
StudienzeitenMaximal 18 Wochenstunden pro Semester, Dienstag bis Donnerstag, teilweise auch samstags, je nach Wahl von Vertiefungsmodulen aus anderen Masterstudiengängen auch an anderen Wochentagen
VertiefungsmoduleSpezialisierung in zwei von fünf Themen:
  • Internet der Dinge
  • Modellierung, Simulation, Optimierung
  • User Experience
  • Big Data
  • Autonome Systeme
Alternativ kann das zweite Vertiefungsmodul aus den technischen Masterstudiengängen Mechatronik sowie Energietechnik und Energiewirtschaft gewählt werden.
Anzahl der Credits120 ECTS
Unterrichtssprachen Deutsch, 2. Semester in Englisch
MobilitätsfensterOptional: Auslandssemester im 2. oder 4. Semester möglich
Akademischer Kalender Zum Akademischen Kalender
Prüfungsordnung und Notensystem
Zur Prüfungsordnung und dem Notensystem
Studiumsspezifische Ausstattung Embedded Systems Labor, Datenbanklabor, VR-Labor, Software-Engineering-Labor
AbschlussprüfungMündliche Masterprüfung (3 ECTS)
KostenKeine Studiengebühren, ÖH-Beitrag EUR 19,20/Semester
StudienbeginnEnde September
Besondere ZulassungsbedingungenAbgeschlossenes Grundstudium (mind. 180 ECTS) der Informatik oder in einer gleichwertigen Studienrichtung (z.B. Biomedizinische Informatik, Wirtschaftsinformatik, Mechatronik) Details siehe Zugangsvoraussetzungen
BewerbungJetzt bewerben – Bewerbungsschluss für das jeweilige Wintersemester: 15. Mai

Informatik – Studium mit Zukunft!

Die technischen Entwicklungen von heute und morgen sind sowohl Herausforderungen als auch Chancen und Möglichkeiten für Sie als Informatikerin und Informatiker. Das Masterstudium Informatik an der FH Vorarlberg qualifiziert Sie dafür, die weitere Ausbreitung der Digitalisierung in nahezu alle Bereiche des Lebens, insbesondere in Wirtschaft, Produktion, Verwaltung, Gesundheitswesen und Verkehr zu unterstützen und zu gestalten. Sie lernen in komplexen Softwareprojekten Verantwortung zu übernehmen und diese auf akademischem Niveau zu einem erfolgreichen Abschluss zu führen.

Nach Abschluss des Studiums sind Sie führend in Ihrem Fachgebiet. Sie denken unternehmerisch, selbstständig und verantwortungsbewusst und haben Ihre Kompetenzen in folgenden Bereichen ausgebaut:

  • Komplexe Zusammenhänge erfassen und effiziente Lösungen finden
  • Neue Systeme entwickeln und umsetzen
  • Entscheidungen aus gesamtunternehmerischer Sicht treffen

Das Kontextstudium der Masterstudien ist einzigartig unter österreichischen Fachhochschulen. Es bietet Ihnen im 2. und 3. Semester Spielräume für eine freie Wahl von Studieninhalten. Sie forschen, überschreiten Grenzen und gehen persönlichen Interessen nach.

Weitere Informationen zum Studiengang

Kontaktpersonen Informatik MSc

Jutta Büttner

Dipl. Kffr. Jutta Büttner
Beratung & Anmeldung

 +43 5572 792 5102
informatik-master@fhv.at

Regine Bolter

Prof. (FH) Dipl.-Ing. Dr. Regine Kadgien
Studiengangsleiterin

Sie wünschen eine persönliche Beratung? Wir freuen uns über Ihre Fragen!

Unsere Service-Zeiten:
Montag bis Freitag 9:30 bis 12:00 Uhr und 14:00 bis 16:00 Uhr
(oder individuelle Terminvereinbarung)