So macht Studieren Spaß und verspricht hohen Lernerfolg!

Der Studiengang Internationale Betriebswirtschaft wurde 2015 in einem umfangreichen Prozess neu überarbeitet und bietet Ihnen nun zahlreiche innovative Elemente in Ihrem Studienplan: 

Sechs VertiefungsrichtungenIhre Entscheidung für eine von sechs Vertiefungsrichtungen erlaubt Ihnen frühzeitig eine persönliche Profilbildung. Sie setzen sich in drei Semestern intensiv mit einem Thema auseinander und spezialisieren sich in diesem. Dies setzt entscheidende Signale für spätere Berufsfelder. Innerhalb der Vertiefung schreiben Sie ihre abschließende Bachelorarbeit, häufig auch im Unternehmenskontext.
Umfangreiche WahlmöglichkeitenLehrveranstaltungen der fünf nicht gewählten Vertiefungen können von Ihnen als Wahlfächer belegt werden. Zusätzlich bietet Ihnen das Studium ein umfangreiches Angebot an weiteren Wahlfächern (bspw. in Alternative Finanzierungen, Economics, Digitale Transformation oder Arbeitsrecht) durch die Sie Ihre individuellen Potenziale nützen können.
HalbsemesterLehrveranstaltungen werden teilweise in Halbsemestern abgewickelt. Durch diese zeitliche Aufteilung von Prüfungen wird Ihre Prüfungssituation am Semesterende deutlich entlastet.
Verpflichtende AuslandserfahrungInternationalität im Studium wird aktiv gelebt! Sie wählen mindestens eines von drei Angeboten:
  • Auslandssemester im 4. und/oder 5. Semester (v.a. für Vollzeit-Studierende),
  • Auslandspraktikum im 6. Semester (v.a. für Vollzeit-Studierende),
  • Field Trip im 3., 4. oder 5. Semester (v.a. für berufsbegleitend Studierende).
Flexible AnrechnungsmöglichkeitenSie können Ihre individuellen Potenziale in ihrer Vielfalt in das Studium einbringen. Beispielsweise werden Konferenzteilnahmen (eigene Beiträge), Teilnahmen an Summer Schools oder ähnliche Leistungen im Wahlfachbereich anerkannt.
ProjektwerkstattSie vertiefen Ihre anwendungsbezogenen Kenntnisse im jeweiligen Vertiefungsfach durch die Bearbeitung von praxisrelevanten Problemstellungen.
TutorienSie haben in Ihrer Vertiefung gute bis sehr gute Leistungen erbracht? Dann können Sie anstelle eines Wahlfachs im 6. Semester als Tutorin bzw. Tutor für Studierende im 2. Semester tätig werden. So bereiten Sie sich schon für die bevorstehende Bachelorprüfung vor und unterstützen die Studierenden im 2. Semester gleichermaßen. Als Tutorin bzw. Tutor werden Sie von Hochschullehrenden gecoacht.
VertiefungsplanspieleDie FH Vorarlberg zeichnet sich durch eine ausgeprägte Kompetenz im Bereich der Planspiele aus. Über 40 Planspiele werden in allen Studiengängen eingesetzt. Planspiele können computerunterstützt oder haptischer Art sein. Im Studiengang Internationale Betriebswirtschaft wird zu Studienbeginn ein haptisches Planspiel zur Einführung in die Betriebswirtschaftslehre eingesetzt. Im 5. Semester wird in jeder Vertiefung ein spezifisches Planspiel, in der Regel in englischer Sprache, gespielt.
IntegrationscampZum Abschluss Ihres Studiums lösen Sie in einem außerhalb der Hochschule durchgeführten Integrationscamp Problemstellungen der Praxis in einem Intensivseminar und stellen die Ergebnisse den Unternehmen, deren Problemstellungen sie bearbeitet haben, vor. So wenden Sie die im Studium erworbenen Kenntnisse an, erleben eine sozial wertvolle Erfahrung zum Abschluss des Studiums und knüpfen Kontakte zu möglichen Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern.

Weitere Vorteile:

  • Intensive und persönliche Betreuung in kleinen Gruppen
  • Hoher Praxisbezug
  • Enger Kontakt mit der Wirtschaft in Fallstudien und bei Projektarbeiten
  • Klarer Zeitrahmen, klare Struktur
  • Hohe Akzeptanz des Abschlusses bei Unternehmen
  • Persönliche Betreuung und Unterstützung durch die Studiengangsadministration
  • Keine Studiengebühren 
Internationale Betriebswirtschaft

Weitere Informationen zum Studiengang

Kontaktpersonen Internationale Betriebswirtschaft Vollzeit BA

Andrea Ammann

Andrea Ammann
Beratung & Anmeldung

 +43 5572 792 5404
betriebswirtschaft-vz@fhv.at

Martin Hebertinger

Dr. Martin Hebertinger
Studiengangsleiter

Sie wünschen eine persönliche Beratung? Wir freuen uns über Ihre Fragen!

Unsere Service-Zeiten:
Dienstag 10:00 bis 12:00 Uhr
Mittwoch und Donnerstag 9:00 bis 12:00 Uhr
Freitag 9:00 bis 11.30 Uhr und 13:00 bis 16:00 Uhr
(oder individuelle Terminvereinbarung)