Was hat uns vor 20 Jahren in Bezug auf Digitalisierungs-Themen bewegt? - Um die Funktionen eines heutigen Smartphones abzudecken, mussten ca. 7 Geräte angeschafft werden. (Fotoapparat, Walkman, Videokamera, Telefon, Bandrecorder, Fernseher, …)

Veranstaltungsinfos

Donnerstag, 07. September 2017
09:30  -  18:00 Uhr
FH Vorarlberg, Raum W2 07/08

Anmeldung unter: veranstaltungen.fhv.at


Mittlerweile hat uns die Digitalisierung eingeholt und wenn wir uns nicht auf die Beine machen, werden wir von anderen Ländern überholt. Dabei ist es nicht damit getan, eine Bestellung nicht mehr als Fax, sondern als E-Mail zu schicken, um sagen zu können: "Ich mache Digitalisierung".

Es bringt nichts, die "alten" Prozesse einfach digital abzuwickeln. Wir müssen grundlegend umdenken und uns für die neuen Möglichkeiten öffnen. Der europäische Mittelstand muss sich etwas einfallen lassen, um mit dem Zug, der immer schneller Fahrt aufnimmt, mitfahren zu können.

Wir laden Sie ein, mit bekannten Referenten aus Wissenschaft und Wirtschaft, dieses Thema an unserem Technologietag gemeinsam mit der FH Vorarlberg näher zu betrachten.

Als Keynote Speaker wird Prof. Dr.-Ing. Jörg W. Fischer von der Hochschule für Technik und Wissenschaft in Karlsruhe, etwas "Licht ins Dunkle" bringen. Sein Vortrag "Licht ins Dunkle - warum PLM für Industrie 4.0 so wichtig ist" zeigt den aktuellen Wandel in den Prozessen der Produktentwicklung und -herstellung eindrücklich auf.

 

Programm
9:30Registrierung und Kaffee
10:00Begrüßung/Organisatorisches
10:15Licht ins Dunkle-Digitalisierung im Mittelstand gestaltenDr. Fischer
11:05Usability Optimierung in einer digitalen FabrikationProf. Guido Kempter, FH Vorarlberg, UCT Research
11:50Augmented Reality Datenvisualisierung in der Fertigung Mag. Andreas Künz, FH Vorarlberg, UCT Research
12:20Überleitung Mittagessen und Programm Nachmittag
12:30Mittagessen
13:30Digitalisierung bei Peter Brehm GmbH & Co. KPeter Brehm GmbH & Co.KG, Jan Birkholz
14:20Digitalisierungslösungen für Produktentwicklungsprozess in Medizintechnik und Maschinen-/Apparatebau
15:05Pause, Kaffee
15:30Digitales Qualitätsmanagement als Closed Loop Lösung
16:00Entscheidungen in extremen SituationenÜberraschungsgast
17:00Apero Riche