Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Anmelden
Startseite / FHV Weiterbildung / Technik und Gestaltung / Micro- and Nanotechnology MSc

Micro- and Nanotechnology MSc

Hochschullehrgang der FH Vorarlberg

 

Ein internationales, berufsbegleitendes Masterprogramm der FH Vorarlberg, der Interstaatlichen Hochschule für Technik Buchs NTB, der Zürcher Hochschule der angewandten Wissenschaften (ZHAW) und der Empa, einer Forschungsinstitution im ETH-Bereich. Diese bilden ein grenzüberschreitendes Netzwerk in der EUREGIO Bodensee.

 

Der MNT-Studiengang wurde bereits zum 2. Mal nach 2011 auch im Jahr 2012 auf Platz 1. der FH-Studiengänge im Bereich Technik gereiht. Quelle: Zeitschrift Format, Ausgabe 06/2012, Details


 

Zielgruppe

Fachleute aus den verschiedenen Berufsfeldern der Ingenieur- und Naturwissenschaften, die ihr bisher erworbenes Fachwissen um den Bereich der Mikro- und Nanotechnologien erweitern möchten.

 

Lehrinhalt

Zielsetzung ist die nachhaltige Entwicklung von zukunftsorientierten Mikro- und Nanotechnologien und ihre Übertragung auf industrielle Anwendungen.

 

Curriculum

  • Modul 1
    Technologie und Materialien der Mikrotechnik, Physikalische Grundlagen der Mikrotechnik, Dünnfilmbeschichtungen (PVD / CVD), Photolithographie, Ätzverfahren und Laserbearbeitung.
  • Modul 2
    Nanomaterialien und -werkzeuge, Physikalische Eigenschaften von Oberflächen, Methoden der Oberflächenanalytik, Funktionscharakterisierung, Nanopositionierung und -manipulation.
  • Modul 3
    Materialien und Oberflächen, Chemie von Materialien und Oberflächen, Polymere, Keramiken, Nanopulver/Nanopartikel, Oberflächenfunktionalisierung, Membrane, Nanoverbundwerkstoffe, Strukturierte Oberflächen, Nanobiotechnolgie und Soft-lithographie, Self Assembly sowie Nanotechnologie und Folgenabschätzung.
  • Modul 4
    Bauteile, Systeme und Design für die Mikro- und Nanotechnologie, Anwendung der Materialien und Technologien auf Mikro- und Nanosysteme, Sensoren und Aktuatoren, Mikrooptik, Systemintegration, Simulation und Optimierung mit Software Entwurfswerkzeugen (CAE).

 

Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. Gian-Luca Bona, Empa

Wissenschaftlicher Leiter

 

Studiengangsleitung

Prof. Dr. Ruedi Buser, NTB Buchs (CH)

 

Dauer / Umfang

5 Semester (4 Semester Präsenzphase + 1 Semester Masterthesis), berufsbegleitend

90 ECTS

 

Aufnahmekriterien

Für die Aufnahme in das fünfsemestrige Masterprogramm müssen folgende Voraussetzungen erfüllt werden:


erfolgreicher Abschluss eines technischen oder natur- wissenschaftlichen Hochschulstudiums (mind. Bachelor) und nach Möglichkeit bereits einschlägige Berufserfahrung.

Zeugnis/ Abschluss

Master of Science in Micro- and Nanotechnology, MSc MNT

Abschluss- und Diplomzeugnis der FH Vorarlberg

 

Kosten

EUR 4.000,00 (1. bis 4. Semester), EUR 3.000,00 (5. Semester) und  ÖH-Beitrag EUR 19,20 pro Semester. In diesem Betrag sind die Lehrgangsunterlagen und die Prüfungsgebühren enthalten.

 

Vorbehaltlich etwaiger Änderungen!

 

Förderung

1/3 der Lehrgangsgebühr, max. EUR 2.200,00 (Akademiker ausgenommen). Nähere Informationen unter www.bildungszuschuss.at

T +43 5522 306 1616

 

Wissenskooperation mit den Raiffeisenbanken. Zinsloses und spesenfreies Darlehen für die Dauer des Lehrgangs. Nähere Infos

 

Studienorte

FH Vorarlberg (A)

NTB Buchs (CH)

ZHAW Winterthur (CH)

EMPA Dübendorf und St. Gallen (CH)

 

Links

www.mnt.ch

downloads
Artikelaktionen
  Kontakt

Schloss Hofen

Wissenschaft und Weiterbildung

Hoferstraße 26

6911 Lochau

Österreich

 

Mag. Mag. Rainer Längle MPH

T +43 5574 4930 442
F +43 5574 4930 493

rainer.laengle@schlosshofen.at

 

Sind Sie interessiert?

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Ihre Ansprechpartnerin ist

Carina Zimmermann

Lehrgangsadministration


T +43 5574 4930 440
F +43 5574 4930 493

wirtschaft@schlosshofen.at