Im Rahmen der Evaluierung präsentierten die Forschenden des Josef Ressel Zentrums für angewandtes wissenschaftliches Rechnen ihre Arbeiten vor einer Komission.

Im Rahmen der Zwischenevaluierung präsentierten Forschende des Josef Ressel Zentrums für angewandtes wissenschaftliches Rechnen in Energie, Finanzwirtschaft und Logistik am 10. April ihre Forschung vor einer Jury.

Die Jury bestand aus dem Gutachter Prof. Dr. Thomas Ludwig (Universität Hamburg, Leiter des Deutschen Klimarechenzentrum), Prof. (FH) PD Dr. Frederic Fredersdorf (Vorsitzender des JR-Senats), Prof. (FH) PD Dr. Bernd Ebersberger (Mitglied des JR-Senats) und DI Angelika Hanley (Christian Doppler Gesellschaft).

In sechs Vorträgen zeigte das Team des JR-Zentrums aktuelle Ergebnisse und was sie in der Zukunft noch vorhaben. Neben den Forschenden gaben auch die Unternehmenspartner, Hypo Bank Vorarlberg AG, myPex, Vorarlberger Kraftwerke AG und die Vorarlberger Landesversicherung, Statements zur Zusammenarbeit ab. Am Ende der Veranstaltung bescheinigte Prof. Ludwig dem JR-Zentrum eine sehr gute Arbeit.

Weitere Meldungen der FH Vorarlberg