Die Mechatronik-Absolventen Christian Krüse und Markus Hager erhielten den ACR Start-up Preis powered by aws.

Das Forschungsnetzwerk Austrian Cooperative Research (ACR) lud am 1. Oktober 250 Personen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Forschung und Politik zur 17. ACR-Enquete ein, bei welcher bereits zum 2. Mal der ACR Start-up Preis powered by aws vergeben wurde.

Dieses Jahr ging dieser Preis an die beiden Mechatronik-Absolventen Markus Hager und Christian Krüse, welche mit SAEM - einem kleinen, sehr leichten und faltbaren Elektro Scooter - die Jury überzeugen konnten. In Zusammenarbeit mit V-Research wurde der Lenkmechanismus des Scooters, der auf einem ausgeklügelten Gleitlagerkonzept basiert, getestet und die Haltbarkeit über die Lebensdauer verifiziert. Der kompakte Lenkmechanismus, ein Gewicht von fünf Kilogramm und die Abmessungen eines Handgepäckstücks, machen SAEM zum idealen Begleiter auf Businessreisen oder um Städte zu erkunden. Bereits im Frühjahr 2019 ist der Markteintritt von SAEM angesetzt.

Wir gratulieren den beiden zu diesem beeindruckenden Erfolg.

Weitere Meldungen der FH Vorarlberg