Insgesamt 43 Gaststudierende aus 20 verschiedenen Ländern beginnen im September ihr Studium an der FH Vorarlberg. Für ein Semester besuchen sie die Lehrveranstaltungen in den verschiedenen Studienprogrammen und lernen die österreichische Kultur kennen. Im Gegenzug bringen sie ihren kulturellen Hintergrund in den Studienalltag ein.

 

Die guten Studienbedingungen und die exzellente Betreuung an der FH Vorarlberg sind der Hauptgrund, dass Studierende aus der ganzen Welt nach Dornbirn kommen. Diese gute Betreuung beginnt schon bei der Einführungswoche, bei der die Gaststudierenden die FH Vorarlberg und die neue Umgebung kennenlernen. Nach dieser Einführungswoche beginnt der gemeinsame Studienalltag für die Gäste und Vorarlberger Studierenden.

Weltweit 114 Partnerhochschulen

Um den Studierendenaustausch zu ermöglichen hat die FH Vorarlberg ein Netzwerk mit weltweit 114 Partnerhochschulen in 39 Ländern aufgebaut. Dieses Netzwerk steht auch den Studierenden der FH Vorarlberg zur Verfügung, wenn sie für ein Semester im Ausland studieren möchten. Durch die Abstimmung der Lerninhalte werden ihnen die im Ausland absolvierten Prüfungen für ihr Studium anerkannt. Sehr viele Studierende der FH Vorarlberg nehmen diese Möglichkeit wahr und absolvieren einen Teil ihres Studiums im Ausland. Die Mobilitätsquote unter den Vollzeitstudierenden im Bachelorbereich liegt bei 56 Prozent. Auch für berufsbegleitend Studierende hat die FH Vorarlberg spezielle Austauschprogramme entwickelt, damit auch sie wertvolle Auslandserfahrungen sammeln können.

Zum International Office

Weitere Meldungen der FH Vorarlberg