Datenschutzinformation für Lehrveranstaltungen und Prüfungen mittels Microsoft Teams

Zweck der Datenverarbeitung, Datenkategorien:
Die Datenverarbeitung erfolgt zur Vermittlung des Lehrinhaltes und Gewährleistung des Studienerfolges, dabei können Lehrveranstaltungen nach vorheriger Information an die betroffenen Personen im Hybridbetrieb an andere Studierende übermittelt oder auch aufgezeichnet werden, damit diese auch später zur Verfügung stehen. Weiters können Prüfungen unter Verwendung von Microsoft Teams abgelegt werden.

Von der Datenverarbeitung betroffen können Studierende, Mitarbeiter*innen, externe Lehrbeauftragte und sonstige Personen mit Bezug zur FH Vorarlberg sein. Insbesondere können Ton- und Bilddaten verarbeitet werden, sowie Namen, Lehr- und Prüfungsinhalte, Daten zur Terminbuchung, Logdaten und Daten im Chat.

Rechtsgrundlage:

Überwiegende berechtigte Interessen der FH Vorarlberg (Art. 6 Abs 1 lit. f) DSGVO), die in der Erfüllung des Lehr- und Bildungsauftrags zum Ausdruck kommen, sowie Erfüllung des Ausbildungsvertrags (Art. 6 Abs 1 lit. b) DSGVO).
Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig und ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Wenn die personenbezogenen Daten nicht bereitgestellt werden, kann dies zur Folge haben, dass das vereinbarte Studium nicht in der vorgesehenen Zeit abgeschlossen werden kann.

Empfängerinnen/Empfänger:
Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA,  Microsoft USA/“Teams“/“ (Datenoffenlegung an Drittländer: USA; https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement)  

Aufbewahrungsdauer:
Die Dauer der Aufbewahrung richtet sich nach den Erfordernissen der jeweiligen Lehrveranstaltung bzw. Studienganges und beträgt bis zu sechs Jahre nach Ende der Lehrveranstaltung.

Ihre Datenschutz-Rechte gemäß der DSGVO:
Gerne weisen wir Sie darauf hin, dass Sie hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des gesetzlich vorgesehenen Umfangs ein Recht auf Auskunft, auf Berichtigung, auf Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung sowie auf Widerspruch gegen die Verarbeitung haben. Anfragen beziehungsweise Anträge in diesem Zusammenhang können Sie an datenschutz@fhv.at richten.

Sofern die Verarbeitung aufgrund einer Einwilligung erfolgt, können Sie diese jederzeit mittels E-Mail an datenschutz@fhv.at widerrufen, sofern die Verarbeitung aufgrund der berechtigten Interessen der FH Vorarlberg erfolgt, können Sie dagegen begründet Widerspruch erheben, wobei die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf oder Widerspruch erfolgten Datenverarbeitungen davon unberührt bleibt.

Wenn Sie der Meinung sind, dass eine rechtswidrige Datenverarbeitung vorliegt, ersuchen wir Sie, sich mit uns unter datenschutz@fhv.at in Verbindung zu setzen. Darüber hinaus haben Sie dagegen das Recht auf Beschwerde, welche bei der Österreichischen Datenschutzbehörde als zuständiger Aufsichtsbehörde einzubringen ist.

Verantwortlich für die Datenverarbeitung:
Fachhochschule Vorarlberg GmbH, Campus V
Hochschulstraße 1, 6850 Dornbirn
info@fhv.at, +43 5572 792-0

Kontakt Datenschutzbeauftragte/r:datenschutz@fhv.at

Für Fragen und Anliegen in Zusammenhang mit dem Datenschutz an der FH Vorarlberg steht Ihnen gerne unsere interne Ansprechperson zur Verfügung, welche Sie per E-Mail unter datenschutz@fhv.at erreichen können.
Weitere Informationen zum Datenschutz sind zu finden unter: https://www.fhv.at/datenschutz