1. FHV/connexia Good Practice PAL Award

Der 1. FHV/connexia Award für Good Practice Projekte in der Praxisanleitung wendet sich an Institutionen, die ihre Arbeit der Weiterentwicklung der pflegerischen Ausbildung in der Praxis widmen.

Die Veranstalterinnen, die FHV – Vorarlberg University of Applied Sciences und die connexia - Gesellschaft für Gesundheit und Pflege gGmbH, wollen durch diese Wertschätzung einen Förderbeitrag zur Entwicklung der Praxisanleitung setzen. Die Verleihung des Awards erfolgt alle zwei Jahre.

Zeitplan

1.

Einreichungszeitraum
Vom 1. Februar bis 1. Juli 2022 können Sie Ihre Projekte schriftlich einreichen.

2.

Validierung der Projekte
Eine unabhängige Fachjury wird bis zum 31. Juli 2022 die drei besten Projekte wählen und die Prämierten darüber informieren.

3.

Präsentation und Prämierung
Im Rahmen der KoPAL'22 am 12. Oktober 2022 an der FHV präsentieren die drei Gewinner:innen ihr Projekt und erhalten eine Prämierung.

So präsentieren Sie Ihre Projekte

1.

Einsendung Projektbeschreibung
Beschreiben Sie das Projekt in max. 2000  Worten (als PDF mit Bildern etc.). Orientieren Sie sich an den Kriterien Relevanz, Evidenz, Nutzen, Evaluation und Übertragbarkeit.

2.

Vorstellung der drei Prämierten an der KoPAL'22
Präsentieren Sie innerhalb von 30 Minuten (inklusive Diskussion) Ihr Projekt mit Problemstellung, Lösung und Umsetzung in Ihrer Institution.

3.

Das höchstprämierte Projekt wird in der Fachzeitschrift „Praxisanleitung“ in Kooperation mit der FHV einem breiten Publikum vorgestellt.

Die Projekte werden nach folgenden Kriterien bewertet:

Wie relevant ist die Problemstellung, die durch das Projekt gelöst wird?

Relevanz der Problemstellung

Basiert das Projekt auf einer wissenschaftlichen Evidenz?

Evidenz

Welcher zu erwartende Nutzen wird generiert? Welche Verbesserungen ergeben sich für die Zielgruppe?

Nutzen

Anhand welcher Kriterien werden die Ergebnisse gemessen? Gibt es Ergebnisse?

Evaluation

Ist das Projekt auch auf andere Settings übertragbar?

Übertragbarkeit

FAQs

1.    Registrieren Sie sich mit Ihrem Projekt über das Anmeldeformular auf der rechten Seite. Die Registrierung ist bis zum 1. Juli 2022 geöffnet.

2.    Beschreiben Sie Ihr Projekt kurz und reichen Sie die Unterlagen (Projektbeschreibung, Bilder etc.) ein.

Als Teilnehmer:innen zugelassen sind alle Institutionen/Organisationen des Gesundheits- und Sozialbereichs innerhalb des deutschsprachigen Raums.

Eingereicht werden können Projekte/Konzepte im Kontext Anleitung und Förderung von Lernenden der Gesundheits- und Krankenpflege und der Sozialbetreuungsberufe in der praktischen Ausbildung. Einreichende Personen besitzen die Qualifikation der Praxisanleitung.

Der Projektstart darf nicht länger als fünf Jahre zurückliegen und muss zum Zeitpunkt der Einreichung nicht zwingend abgeschlossen sein. Es können mehrere Projekte/Konzepte pro Einrichtung/Institution eingereicht werden. Projekte/Konzepte, die bereits einen Preis/Award erhalten haben, können nicht eingereicht werden.

Mit der Anmeldung auf der FHV-Website bis zum 1. Juli 2022, unter Angabe aller geforderten Informationen, inklusive Einreichung aller Bewerbungsunterlagen und Abschicken des Anmeldeformulars, ist die Bewerbung rechtswirksam. Die Veranstalterinnen sind berechtigt, aber nicht verpflichtet, die Bewerbungsfrist zu verlängern. Zu spät eingelangte Bewerbungen werden nicht berücksichtigt.

Die Teilnahme am FHV/connexia Good Practice PAL Award setzt voraus, dass zusätzlich zur Zustimmung zu diesen Teilnahmebedingungen auch eine Einwilligung in die Verarbeitung und Veröffentlichung von Fotos und Filmaufnahmen erteilt wird.

Die Veranstalterinnen sind berechtigt, weitere Informationen von den Teilnehmer:innen anzufordern.

Die Information über die Bewerbung erfolgt per E-Mail spätestens innerhalb einer Woche nach Anmeldeschluss.
 

Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenlos.

Die Preisverleihung erfolgt bei der KoPAL'22 am 12. Oktober 2022 an der FHV. Für die Prämierung des Hauptpreises stehen 1.000 Euro, für die zwei Sonderpreise je 500 Euro zur Verfügung.

Die prämierten Projekte werden durch die Einreichenden bei der KoPAL'22 vorgestellt. Außerdem werden sie auf der Website der FHV und der connexia zur Verfügung gestellt, um die Umsetzung von gelungenen Praxisprojekten aufzuzeigen und die Weiterentwicklung zu fördern.

Das höchstprämierte Projekt wird in der Fachzeitschrift „Praxisanleitung“ in Kooperation mit der FHV einem breiten Publikum vorgestellt.
 

Mit der Einreichung stimmen die Teilnehmer:innen den Teilnahmebedingungen zu. Die Veranstalterinnen haben das Recht, die Teilnahmebedingungen jederzeit ohne Haftung abzuändern und die gesamte Veranstaltung aus sachlichen Gründen jederzeit abzusagen. Die Veranstalterinnen werden die Teilnehmer:innen über diese Änderungen auf der Website oder auf andere geeignete Weise informieren. Die Änderungen der Teilnahmebedingungen werden sofort wirksam.

Mögliche Projekt-Kosten, die durch die Teilnahme am FHV/connexia Good Practice PAL Award entstehen können, werden von den Veranstalterinnen nicht übernommen.
 

Alle Teilnehmer:innen des FHV/connexia Good Practice PAL Awards wie auch alle sonst beteiligten Personen (insbesondere die Jury-Mitglieder oder das beteiligte Personal der Veranstalterinnen) verpflichten sich, die zur Verfügung gestellten Informationen und Unterlagen aus oder im Zusammenhang mit dem Award vertraulich zu behandeln. Hier finden Sie die Datenschutzerklärung.

Anmeldung möglich bis 1. Juli 2022

Beschreiben Sie das Projekt in max. 2000 Worten (als PDF mit Bildern etc.). Orientieren Sie sich an den Kriterien Relevanz, Evidenz, Nutzen, Evaluation und Übertragbarkeit.
Falls vorhanden, können Sie gerne Bilder hochladen.

Fragen? Dann kontaktieren Sie uns!

Peter Johannes Jäger, BScN
Praxiskoordination Studiengang Gesundheits- und Krankenpflege BSc

+43 5572 792 5902
peter.jaeger@fhv.at

Details

Winifred Holzer
Beratung & Anmeldung — Gesundheits- und Krankenpflege BSc, Praxiskoordination

+43 5572 792 5909
winifred.holzer@fhv.at

Details