Projektpartner des Josef Ressel Zentrums für Robuste Entscheidungen

Hirschmann Automotive GmbH

Die Hirschmann Automotive GmbH arbeitet am Fortschritt der Automobilindustrie mit den Schwerpunkten Kontaktierungs- und Steckersysteme, Sensorik, Spezialkabelkonfektionen
und Umspritztechnik. Hirschmann Produkte stehen für Zuverlässigkeit und Leistung unter extremsten Bedingungen und in hoch beanspruchten Bereichen des Fahrzeugs. 

Hirschmann ist interessiert an der Entwicklung robuster Strategien zur frühzeitigen Erkennung von Maschinenausfällen und der Integration der Ergebnisse in die Produktionsplanung. Zu diesem Zweck werden Datensätze einer vollautomatischen Fertigungslinie für Kontaktierungs- und Steckverbindersysteme bereitgestellt. 

proTASK Consulting GmbH

proTASK hat sich auf Dienstleistungen rund um das SAP-Umfeld spezialisiert, die von der Lizenzierung, Installation, Entwicklung und Implementierung bis hin zum Bereich Schulung und Support reichen. Als breit aufgestelltes Dienstleistungsunternehmen verfügt proTASK über einen großen Datenpool.

Im Rahmen des Forschungsprojekts interessiert sich proTASK vor allem für die Untersuchung von Produktionsplanungsprozessen. Im Forschungsprojekt wird proTASK Datensätze aus Produktionsplanungsprozessen. Basierend auf zur Verfügung gestellten Datensätzen sollen verschiedene algorithmische Ansätze analysiert werden, welche die Generierung von robusten Produktionsplänen versprechen. Weiterhin ist proTASK interessiert an selbstentwickelten Lösungen, die auf dem GAN-Framework aufbauen.

Hypo Vorarlberg Bank AG

Das Kerngeschäft der Hypo Vorarlberg Bank AG ist stark im Land Vorarlberg verwurzelt mit den Hauptgeschäftsfeldern Firmenkundengeschäft, Wertpapiere und inländischen Immobilien. Frühere Kooperationen mit dem Forschungszentrum business Informatics führten bereits zur Entwicklung mehrerer Softwarepakete, die derzeit im Tagesgeschäft der Hypo im Einsatz sind.


Die Hypo ist an der Entwicklung von Ratingsysteme zur Identifikation von potenziellen Kreditrisiken interessiert. Dabei steht neben kundenbezogenen Risiken auch Nachhaltigkeitsfragestellungen im Fokus des Forschungsprojektes. Die Modelle und Algorithmen, die in diesem Zusammenhang entwickelt werden, sollen Erkenntnisse ..

myPEX

myPEX ist eine Unternehmensberatung mit Dienstleistungen in den Bereichen Banking und
Controlling. Sie entwickelt Softwarelösungen für die Risikomessung und -steuerung in Investmentfonds.

Die Risikomessung von myPEX verwendet systematische Stresstests, welche auf der systematischen Identifikation von plausiblen Worst Case Szenarien basiert. 
Das Ziel der Forschungsarbeiten ist die Verbesserung der Robustheit der entsprechenden Szenariosimulationen. Zu diesem Zweck ist beabsichtigt Machine Learning
Techniken zur Erkennung und Reduktion von Eingabeunsicherheiten einzusetzen. myPEX wird dem Josef Ressel Zentrum Daten zu Finanzinstrumenten, die verschiedenen Arten von Risiken ausgesetzt sind, bereitstellen.

Weitere Informationen über das Josef Ressel-Zentrum