Das Land Vorarlberg verantwortet mit der Energieautonomie Vorarlberg 2050 ein ehrgeiziges Ziel. Bis 2050 soll die Energieversorgung des Lands Vorarlberg jahresbilanziell vollständig aus erneuerbaren Energiesystemen gedeckt werden.

Projektziel 

Im Projekt „Szenarienstudie Energieautonomie“ sollen für den Zeitraum 2020 bis 2030 konkrete Szenarien für einzelne Bedarfssektoren und für die Erzeugungsseite abgeleitet werden. Beim Bedarf werden die Sektoren Gebäude, Mobilität, Industrie und Landwirtschaft betrachtet, bei der Erzeugung liegt ein Schwerpunkt auf der Stromerzeugung, jedoch werden auch andere Energieträger betrachtet. Das Gesamtprojekt wird dabei in Zusammenarbeit mit dem Energieinstitut Vorarlberg durchgeführt, wobei das EIV schwerpunktmäßig für den Bereich Gebäude zuständig ist.

Kontaktpersonen Forschungszentrum Energie

Prof. (FH) Dr.-Ing. Markus Preißinger
illwerke vkw Stiftungsprofessor für Energieeffizienz, Leiter Forschungszentrum Energie

+43 5572 792 3801
markus.preissinger@fhv.at

E1 03

Details

Helena Gössler

DI Helena Gössler
Assistenz

+43 5572 792 3800
helena.goessler@fhv.at
 Raum E1 02

Weitere Forschungsarbeiten des Forschungszentrums Energie