Vorworte

Liebe Leserinnen und Leser,

Gemeinsam mit unseren Partnern V-Research und WISTO informieren wir Sie künftig vierteljährlich über Neuigkeiten und aktuelle Forschungsthemen an der FH Vorarlberg und am Campus V.

Wir gewähren einen exklusiven Einblick in aktuelle Trends und zukunftsgerichtete Projekte und informieren Sie über aktuelle Veranstaltungen.

Der Newsletter gibt Inspiration für Ihre unternehmerischen Forschungsideen. Lesen Sie unter anderem in dieser Ausgabe:

  • Neue Technologien für agile Berufsbildung
  • Wertschöpfung und Digitalisierung in der Freizeitwirtschaft
  • Forschungsprojekt mit Blockchain-Technologie

Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen beim Lesen und freue mich über Ihr Feedback oder Ihre Forschungsideen.

Mag. Stefan Fitz-Rankl
Geschäftsführer der FH Vorarlberg

Liebe Leserinnen und Leser,

Die Digitalisierung hat einen großen Einfluss auf unser Leben und unseren Berufsalltag und gerade in einer Zeit des technologischen Umbruchs ist es wichtig, den Vorsprung unserer Wirtschaft durch Forschung und Innovation zu sichern.

V-Research ist ein außeruniversitäres Exzellenz-Zentrum für angewandte Forschung, Entwicklung und Innovation im technologisch-industriellen Bereich. Gemeinsam mit unseren Kunden als Partner erreichen wir innovative Ziele, lösungsorientiert und effektiv. Die Arbeit von V-Research zeichnet sich durch den Einsatz neuester Methoden aus den Bereichen Data Science und rechnergestützter Optimierung, sowie ausgefeilter methodischer Vorgehensweise aus. V-Research agiert als Dienstleister in den folgenden vier Bereichen:

  • Data Science: mit Unternehmensdaten Kunden- und Marktverhalten verstehen, proaktiv handeln, Kundennutzen verbessern und Business Value generieren.
  • Design Automation: sukzessive Digitalisierung und Optimierung in der Produktentwicklung basierend auf rechnergestützen Methoden und PLM Strategie.
  • Photonics: Forschung für die nächste Generation von vernetzten Beleuchtungslösungen und integriert optischen Chips.
  • Tribo Design: Entwicklung und Optimierung tribologisch beanspruchter Systeme und Oberflächeneigenschaften.

Durch die enge Zusammenarbeit mit der FHV und gemeinsamen Projekten, wie zum Beispiel dem Center for Digital Production, können angewandte Forschung in Wettbewerbsvorteile für die Vorarlberger Wirtschaft umgewandelt werden.

Dr. Heinz Seyringer
CEO V-Research

Aus Erfahrung wissen wir, dass die räumliche Nähe für Technologietransferprojekte von entscheidender Bedeutung ist. Die Zusammenarbeit mit einer regionalen Hochschule ist deshalb ein großer Mehrwert und macht die FH Vorarlberg zu einem wichtigen F&E Partner.

Wir empfehlen, vor Start einer Kooperation die Fördermöglichkeiten abzuklären. Den Vorarlberger Unternehmen stehen mehrere Förderschienen zur Verfügung, über die man sich bei uns kostenfrei beraten lassen kann. Wir freuen uns, alle Projektpartner bei der Fördermittelbeschaffung zu unterstützen.

Dr. Joachim Heinzl
Geschäftsführer Wirtschafts-Standort Vorarlberg GmbH (WISTO)