Berufsbildung „Erneuerbare Energie“ in Burkina Faso

Die Schaffung von Arbeitsplätzen und Ausbildungsmöglichkeiten im Bereich „Erneuerbare Energien“ bietet Perspektiven in Afrika. Die FH Vorarlberg beteiligt sich an der Projektevaluierung.

Burkina Faso ist ein Binnenland der westafrikanischen Sahelzone. Obwohl das Land in den letzten 20 Jahren in den Bereichen Grundschulbildung und Trinkwasserversorgung Fortschritte gemacht hat, lebt weiterhin fast die Hälfte der 19 Millionen EinwohnerInnen unter der Armutsgrenze. Ein großes Entwicklungshemmnis stellen fehlende Ausbildungsmöglichkeiten für Jugendliche in potenziell wachsenden Wirtschaftsbereichen dar.

Seit Herbst 2018 finanziert das Land Vorarlberg ein breit angelegtes Projekt zur Berufsbildung im Sektor erneuerbare Energien in Burkina Faso. Die Austrian Development Agency (Agentur der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit) setzt dieses vor Ort um. Das Projekt ist über einen Gesamtzeitraum von neun Jahren (bis 2027) angelegt. Die Durchführung ist in drei Phasen mit einer Dauer von jeweils drei Jahren gegliedert.

Die FH Vorarlberg führt eine formative Evaluierung des Projektes durch. Das Ziel ist es, schon während der Implementierung Informationen zur Performance zu erhalten. Notwendige Anpassungen und Optimierungen erfolgen in Echtzeit. Die Evaluierung trägt dazu bei, bereits während der Projektumsetzung der Phase I die Weiterführung nach den ersten drei Jahren in der Phase II zu erarbeiten. 
 
Das Projekt fördert einen verbesserten Zugang zu Energie in Burkina Faso. Ein weiteres Ziel ist die Schaffung von Arbeitsplätzen und Ausbildungsmöglichkeiten. Dies erfolgt durch die nachhaltige Verankerung einer neuen und qualitativ hochwertigen Fachrichtung „Erneuerbare Energie“ in beruflichen Gymnasien (Lycées Professionnels) im gesamten Landesgebiet von Burkina Faso.

Das Projekt nutzt die Erfahrung und Kompetenz in den Bereichen Berufsbildung und erneuerbare Energien im Land: Neben der FH Vorarlberg teilt auch die HTL Bregenz ihr Know-how.

 

 

 

 

Berufsbildung „Erneuerbare Energie“ in Burkina Faso
Copyright: Land Vorarlberg

Kontakt für interessierte Unternehmen:

Prof. (FH) Mag.a Dr.in Erika Geser-Engleitner
Hochschullehrerin

+43 5572 792 3208
erika.geser-engleitner@fhv.at
homepages.fhv.at/ege

Details

Mag. Robert Maria Moosbrugger, MSc
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

+43 5572 792
robert.moosbrugger@fhv.at

Details