Medizinische Diagnosen durch Urinproben sind üblich, aber für ältere Menschen kann es eine große Herausforderung sein, eine Urinprobe abzugeben, und sie benötigen möglicherweise Hilfe, besonders wenn sie körperliche Einschränkungen haben, dement sind und/oder unter Inkontinenz leiden. Die Entnahme einer Urinprobe ist mitunter sehr zeitaufwändig und den Pflegepersonen ist es nicht immer möglich, so lange bei der Person zu warten, vor allem im ambulanten Bereich. In diesem Projekt entwickeln wir daher den Prototyp eines tragbaren Produkts für Männer und Frauen zur Urinprobenahme, dass sowohl die älteren Personen als auch das Pflegepersonal entlastet.

Mit der Entwicklung dieses Prototyps konnte in dem neun-monatigen Projekt Ucollect der Proof of Concept erbracht werden, also die prinzipielle Machbarkeit eines tragbaren Urin-Kollektors (Ucollector). Um eine möglichst große Akzeptanz bei den Nutzenden, die betroffenen älteren Personen und die Pflegepersonen, zu erreichen, wurden diese von Anfang an in die Entwicklung einbezogen, gemäß dem Ansatz des Human Centred Designs. Erste Labor- und Feldtests zeigen, dass die Qualität des Urins den medizinischen Vorgaben entspricht. Die Testpersonen empfanden den Prototyp als komfortabel zu tragen und empfanden ihn als würdevollere Alternative zur herkömmlichen Methode, des langen Sitzens auf der Toilette oder das Anlegen eines Katheters. Die Pflegepersonen konnten den Prototyp leicht und schnell handhaben. Da der Ucollector über einen Sensor verfügt, der die Menge des gesammelten Urins erfasst, und die Pflegepersonen diese Information über eine Smartphone-App abrufen können, können sie die älteren Personen ohne schlechtes Gewissen zurücklassen, auch weil diese sich frei bewegen können und ihren üblichen Tätigkeiten nachgehen können.

Video zum Projekt

Projektpartner
Texible GmbH, Dornbirn
Brønderslev Municipality, Dänemark
LifeSense Group B.V., Niederlande
Archipel Zorggroep, Niederlande

Ansprechpartnerin
Karin Trommelschläger, karin.trommelschlaeger@fhv.at

Erleichterung von Probennahmen für medizinische Diagnostik

Förderung
Das Projekt UCollect wird im Rahmen des AAL Joint Programme, durch die Europäische Kommission und das BMVIT gefördert. Der nationale Teil des AAL Joint Programme wird durch die FFG abgewickelt.