Die Blickregistrierung mit der integrierten Frontkamera von Smartphones und Tablets ist noch kaum verbreitet. Der Grund dafür ist, dass hier die Genauigkeit deutlich geringer ist als bei Blickregistrierungsgeräten die mit Infrarot-Reflexionspunkten arbeiten, und sie ist zudem von der Lichtsituation, den Kopfbewegungen der BenutzerInnen sowie der (veränderlichen) Halteposition des Endgeräts abhängig. 

In Zusammenarbeit mit WalkingWordsRepublic werden Tools für die fortlaufende Erfassung und Analyse des menschlichen Blickverhaltens mit der integrierten Frontkamera von Tablets entwickelt, die eine Leseflusskontrolle erlauben. Zudem wird nach natürlichen Mustern im Blickverhalten gesucht, die für die automatische Auslösung einer zusätzlichen Medieneinbindung während des Lesens von eBooks verwendet werden kann.

Projektpartner

WalkingWords Productions GmbH, Dornbirn
Raade GmbH, Dornbirn


Koordinator
Walter Ritter, walter.ritter@fhv.at

Leseflusskontrolle auf Tablets

Förderung

Das Projekt “Time Stamp Technologie” wird im Rahmen des Basisprogramms der Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft FFG gefördert.

bmvit
FFG