Defizite in kognitiven, emotionalen und sozialen Fähigkeiten, die mit dementieller Erkrankung auftreten, äußern sich unter anderem in Schwierigkeiten der individuellen Orientierung innerhalb der Tagesstruktur.

Die Folge fehlender Orientierungsfähigkeit können Agitation und Depression sein. Dieses Projekt zielt darauf ab, ältere Menschen mit Demenz über die Gefühlsebene auf abwechselnde Handlungen vorzubereiten. Diesem Zweck dient ein modulares Assistenzsystem, das mit intelligent automatisierten Raumstimmungen - bestehend aus Licht, Schall und Geruchskomponenten - die individuelle Tagesstruktur stärkt.

Projektpartner
Bartenbach GmbH
Intefox GmbH - building automation solutions
Tirol Kliniken GmbH (Hall)
Fachhochschule St. Gallen
CURAVIVA Schweiz
EMT – energy management team AG
Institut für Sozialforschung und Demoskopie O.H.G
Altersheim Stiftung Griesfeld 

Ansprechpartner
Guido Kempter, guido.kempter@fhv.at
Walter Ritter, walter.ritter@fhv.at
Andreas Künz, andreas.kuenz@fhv.at

Raumambiente

Förderung

Das Projekt GREAT wird im Rahmen des AAL Joint Programme, durch die Europäische Kommission und das BMVIT gefördert. Der nationale Anteil des AAL Joint Programme wird durch die FFG abgewickelt.

EU
bmvit
FFG