22. Juni 2017

Assistenztechnologien in der Arbeitswelt

Die Arbeitswelt und insbesondere die industrielle Produktion befinden sich in einem der größten Umbrüche seit der industriellen Revolution. Digitalisierung, Automatisierung, Virtualisierung sowie Echtzeitverarbeitung erfordern vom arbeitenden Menschen andere und zum Teil mental anspruchsvollere Qualifikationen beziehungsweise Leistungen als im bisherigen sequentiellen Arbeitsprozess. Gleichzeitig bieten dieselben Prinzipien und Technologien aber auch die Chance einer umfassenden Unterstützung der Arbeitenden für eben diese neuen Anforderungen.

Der uDay XVI „Assistenztechnologien in der Arbeitswelt“ widmete sich diesem wichtigen Themenkreis und thematisierte den aktuellen Forschungsstand sowie die entwickelten Lösungen in den betreffenden Forschungsbereichen. Es wurden die zur Verfügung stehenden Assistenzmöglichkeiten aus technologischer und prozessorientierter Sicht zu identifiziert, vorgestellt und diskutiert. In einem SciPoetrySlam wurde diese Entwicklung auch von Jugendlichen kritisch durchleuchtet.

Ausgewählte Themen:

  • Augmented Reality in der Produktion
  • Design Thinking und User Experience
  • Digitale und intelligente Fabrikation
  • Sprachgesteuerte Kommissionierung
  • Kollaborative Roboteranwendungen