Technologien zur Herstellung von virtueller Realität schaffen die Möglichkeit zur Interaktion mit Objekten, die real für die Anwendung noch nicht existieren. Dabei geht es nicht darum, die Objekte in allen Aspekten der Realität abzubilden, sondern nur jene Bestandteile, die für die menschliche Wahrnehmung von zentraler Bedeutung sind. Wir untersuchen die Mensch-Technik Interaktion in der virtuellen Realität mit dem Ziel, die Übereinstimmungen und Unterschiede zur realen Interaktion aufzudecken. Es gilt insbesondere diejenigen Bestandteile abzubilden, die an den jeweils relevanten psychologischen Prozessen maßgeblich beteiligt sind. Anwendungsgebiet für Virtual Reality Research ist zum Beispiel die Ergonomietestung von virtuellen Produkten.

F&E-Fragestellungen

Kontaktpersonen aus dem Forschungszentrum Nutzerzentrierte Technologien

Miglena Dontschewa

Prof. (FH) DI DWI Miglena Dontschewa
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Hochschullehrerin
Ambient Technologies & Environmental Effects

  Raum S2 21
 +43 5572 792 7301
miglena.dontschewa@fhv.at

Andreas Künz

Mag. (FH) Andreas Künz
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Interface Design & Media Effects

 Raum S2 21
 +43 5572 792 7303
andreas.kuenz@fhv.at

Weitere Forschungsschwerpunkte des Forschungszentrums Nutzerzentrierte Technologien

Das Forschungszentrum Nutzerzentrierte Technologien an der FH Vorarlberg