Laserbearbeitung für die Quantenforschung

Forschende im Forschungszentrum Mikrotechnik an der Fachhochschule Vorarlberg (FHV – Vorarlberg University of Applied Sciences) können mittels eines Ultrakurzpulslasers Aktuatoren (elektrisch bewegliche Komponenten) aus dem äußerst spröden und temperaturempfindlichen Piezomaterial PMN-PT herstellen. Solche Aktuatoren sind zum Beispiel in der Quantenforschung wichtig.

Durch gezieltes Verspannen mittels der Aktuatoren können Photonenquellen in ihrer Emissionseigenschaft fein abgestimmt und die robuste Entstehung verschränkter Photonenpaare realisiert werden. Die Aktuatoren der FHV werden seit vielen Jahren erfolgreich an der Johannes Kepler Universität in Linz im Bereich der Quantenoptik genutzt. Das Projekt „Investitionen in eine UV-Laserbearbeitungsanlage" (Projektidentifikationsnummer 1GAADA_01828) wird mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) in Österreich kofinanziert.
 

 

Kontakt für interessierte Unternehmen:

Dipl.-Ing. (FH) Dr. Sandra Stroj
Laserablation und Optik

+43 5572 792 7207
sandra.stroj@fhv.at

Details

Weiterführende Links

https://doi.org/10.1038/ncomms10375

Forschungszentrum Mikrotechnik

Nähere Informationen zu IWB/EFRE finden Sie auf www.efre.gv.at