Interreg-Projekt beschäftigt sich mit der Ansprache von (Nicht)Publikum in Museen

In unserer Gesellschaft erfüllen Museen eine Vielzahl an Aufgaben hinsichtlich der Bildung und Vermittlung von Werten und Identität, aber auch in Bezug auf die Wertschöpfung, die Beschäftigung und den Tourismus. Das länderübergreifende Interreg Forschungsprojekt „Neue Museumswelten – eine explorative Annäherung an (Nicht-) Besucher:innenbeziehungen zur Aktivierung der Teilhabe diverserer Publikumsgruppen durch neue Angebotsformate“ verfolgt das Ziel, Kulturangebote für breitere Bevölkerungsanteile zugänglich zu machen. Insbesondere sollen auch Personengruppen, die bisher noch nicht zum Museumspublikum zählen, durch das Projekt identifiziert und dadurch zukünftig noch besser angesprochen werden. Verfolgt wird ein transdisziplinäres Mixed-Method-Design im Rahmen eines Forschungs- und Entwicklungsprojekts. 

In der Nicht-Publikumsforschung erfolgt eine Erarbeitung der drei Dimensionen Ungleichheit von Publikum- und Nicht-Publikumsgruppen, Barrieren in Zugang und der Nutzung von Kulturangeboten und die Rezeption der Angebote durch bisher Nicht-Besuchende. Die Erkenntnisse bilden die Grundlage für das Ableiten von Szenarien und Entwicklungsmaßnahmen für eine attraktivere Gestaltung der Kulturangebote. Der Entwurf eines Toolbox-Prototyps für das Self-Assessment von Museen sowie Future Workshops mit verschiedenen Stakeholdern stellen weitere Schritte dar. Projektpartner:innen sind die Forschungsgruppe Empirische Sozialwissenschaften und der Fachbereich Gestaltung der FH Vorarlberg, das Zentrum für Kulturmanagement der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW), die Abteilung Kultur des Amts der Vorarlberger Landesregierung, das vorarlberg museum in Bregenz (A) und das Stapferhaus in Lenzburg (CH). Das Projekt befindet sich in der Umsetzung und läuft bis Ende Juni 2023. 

Kontakt für interessierte Unternehmen:

Mag. Fabian A. Rebitzer
Leiter Forschungsgruppe Empirische Sozialwissenschaften, Stabsstelle Diversität

+43 5572 792 5307
fabian.rebitzer@fhv.at

Details