YOUNGSTARS 1 - Partizipative Forschung mit jugendlichen Diabetes Patient:innen

Typ-1-Diabetes (T1D) ist eine komplexe Erkrankung. Mit dieser Krankheit zu leben bedeutet, den Blutzuckerspiegel zu kontrollieren, sich Insulin zu spritzen und darauf zu achten, was man isst. Gerade für Teenager eine große Herausforderung. Trotzdem werden sie kaum gefragt, was ihre Situation verbessern könnte.

Im Rahmen des Projektes YOUNGSTARS1 (Involving YOUNG people with Type 1 Diabetes in reSearch and the development of healTh cARe activities) wird die partizipative Forschung als Instrument des Empowerments eingesetzt, um junge Erwachsene zu aktiven Forschungspartner:innen zu machen. Ziel dieser Partizipation ist es, die Bedürfnisse von jungen Menschen mit Typ1 Diabetes in Vorarlberg zu erörtern und systematisch darzustellen.

Dafür wurden im Juni 2021 betroffene Jugendliche aus Vorarlberg eingeladen, als aktive Partner:innen im Forschungsprozess mitzuwirken. Die Fragestellung lautete: Wie können Angebote zur Diabetesversorgung besser an die Lebenswirklichkeit von Jugendlichen und jungen Erwachsenen angepasst werden? Mithilfe von Diabetesberater:innen und Multiplikator:innen aus Vorarlberg konnte ein tolles Team an Jugendlichen Co-Forscher:innen gewonnen werden.

Eintauchen in die Lebenswelt
Anhand der Foto-Voice-Methode konnten die Forscher:innen in die Lebenswelt der betroffenen Jugendlichen eintauchen. Dabei haben die jugendlichen Co-Forscher:innen im Zeitraum von Juli bis September 2021 Bild- und Textmaterial gesammelt und in darauffolgenden Fokusgruppen-Workshops im Oktober sowie Dezember 2021 gemeinsam ausgewertet und strukturiert. Für die Strukturierung und Diskussion des Bild- und Tonmaterials wurde ein Multitouchtable eingesetzt, wofür auch eine eigens zugeschnittene Software programmiert wurde.

Zum Abschluss des Projekts im April 2022 werden gemeinsam mit den jugendlichen Co-Forscher:innen, Entscheidungsträger:in und Expert:innen aus dem Gesundheits- und Versorgungsbereich die erarbeiteten Ergebnisse in Form von Maßnahmen präsentiert. Bei diesem Dialog mit den verschiedenen Stakeholdern aus Vorarlberg soll ein Aktionsplan für Maßnahmen auf der individuellen und strukturellen Ebene entstehen, deren Umsetzung Jugendlichen mit Typ 1 Diabetes und ihren Familien helfen kann, mit dieser Erkrankung gut zu leben.

Das Projekt wird gemeinsam mit dem Projektpartner aks Gesundheit GmbH und der aha Jugendinfo durchgeführt.
Gefördert und unterstützt wird das Projekt durch das Open Innovation in Science Center der Ludwig Boltzmann Gesellschaft GmbH im Rahmen das PPIE-Umsetzungsprogramms.


Partnerorganisation:
•    aks Gesundheit GmbH
o    Ansprechpartnerin Kristin Ganahl, MA, Bereichsleitung aks Wissenschaft

Fördergeber:
Ludwig Boltzmann Gesellschaft
Open Innovation in Science Center
Public and patient involvement (PPIE)
ppie.lbg.ac.at

Kontakt für interessierte Unternehmen:

Dr. Katrin Paldán
Senior Researcher

+43 5572 792 7306
katrin.paldan@fhv.at

Details

Weiterführende Links

Forschungszentrum UCT