Robotik in der Pflege

Transcultural Robotics Nursing - Projektkickoff
 
Der Einsatz von Technologie verbessert nachweislich das Sicherheitsgefühl von Patient*innen sowie die Qualität, Zugänglichkeit und Effizienz von Pflege und medizinischer Versorgung. Das im Jänner 2021 gestartete Projekt "Intercultural Education For Nurses 10” (IENE 10) zielt darauf ab, ein Curriculum-Modell und Lernmaterialien für ein "Transcultural Robotic Nursing" MOOC zu erstellen.

Primär werden folgende Ziele verfolgt:

  • Sensibilisierung für die potenziellen Vorteile von künstlicher Intelligenz (KI) und sozialen Assistenzrobotern im Gesundheits- und Sozialwesen
  • Wissen und Verständnis über negative und positive Auswirkungen sowie praktischer Einsatz von KI und sozialen Assistenzrobotern im Bereich der Gesundheits- und Krankenpflege und der sozialen Arbeit
  • Wissen und Verständnis für die Relevanz von Ethik in Bezug auf die Entwicklung und den Einsatz von KI und Transcultural Robotics Nursing

Beim Kick-Off Meeting im Jänner 2021 einigten sich alle internationalen Projektpartner aus insgesamt fünf Ländern auf den konkreten Arbeitsplan, die Evaluierungsstrategie und die Veröffentlichungsmaßnahmen. Die im Frühjahr 2021 durchgeführte ausführliche Literaturrecherche bildet gemeinsam mit den vorherigen Projektdurchläufen die Grundlage für die Entwicklung der Schulungsmodule, Materialien, Lernwerkzeuge und schließlich die Erstellung und Durchführung eines MOOC Online-Schulungskurses. Das Projekt IENE 10 ist durch Erasmus+ (Projekt-Nr. 2020-1-UK01-KA202-061955) finanziert und wird vom Bereich Soziales & Gesundheit in Zusammenarbeit mit dem Forschungszentrum Nutzerzentrierte Technologien durchgeführt.

 

 

Robotik in der Pflege
Wie KI in der Pflege zu nutzen, untersucht das Projekt "Intercultural Education For Nurses 10”. © adobe stock

Kontakt für interessierte Unternehmen:

Dr. Andrea KUCKERT-WÖSTHEINRICH, MSc
Studiengangsleiterin Gesundheits- und Krankenpflege BSc
Fachhochschule Vorarlberg GmbH
University of Applied Sciences
CAMPUS V, Hochschulstraße 1
6850 Dornbirn, Austria
+43 5572 792 5901
andrea.kuckert@fhv.at
Link zum Studiengang