Factbox

Projekttitel

Zwischen Konsumierenden und Gütesiegel

Jahr2021
ProjektmitgliederStudentin: Lisa Kostrzewa
Betreuer: Dipl.-Des. Michael Kneidl, DI Dr. Karl-Heinz Weidmann
  
FachbereichGestaltung
LehrveranstaltungMasterarbeit
LinkPDF Masterarbeit Kostrzewa

 

Zwischen Konsumierenden und Gütesiegel

Kommunikationskonzept für die Wertigkeit eines zertifizierten Produktes am Beispiel FSC

Gütesiegel sind bereits auf vielfältigen Produkten zu finden und sollen beim Einkauf den Konsumierenden Orientierung bieten. Angesichts der Gegebenheit Konsum nachhaltig zu gestalten, soll der Marktanteil von zertifizierten Produkten weiter erhöht werden. Gütesiegel werden in diesem Zusammenhang gerne mit einem guten Gewissen hinsichtlich der konsumierten Produkte assoziiert. Aber was zeichnet ein zertifiziertes Produkt aus und welche Bedeutung hat ein Gütesiegel? Die vorliegende Arbeit nimmt darauf Bezug und führt weiter an, wie die Wertigkeit eines zertifizierten Produktes gegenüber den Konsumierenden kommuniziert werden kann.

Innerhalb dieser Arbeit wird ersichtlich, dass die Form der Geschichte als Beschreibung einer Zertifizierung besonders für die Kommunikation der Wirkung einer Zertifizierung geeignet ist. Daher baut das Kommunikationskonzept darauf auf. Die transmediale Erzählwelt erweitert die Geschichte und holt die Konsumierenden an verschiedenen Berührpunkten ab.



 Zurück zur Übersicht

Weitere Informationen