Neue Informationen zum Aufnahmeverfahren und der Bewerbung an der FH Vorarlberg

Wer im Herbst ein Studium an der FH Vorarlberg beginnen möchte, kann trotz Corona-Einschränkungen jetzt die nötigen Schritte setzen. Die FH Vorarlberg bietet Ihnen als Bewerberin bzw. Bewerber neue Lösungen um sich zu informieren bzw. zu bewerben. Von der Studienberatung bis zum Aufnahmeverfahren wurde alles an die aktuelle Situation angepasst und findet online statt. 

Die Teams der Studiengänge stehen für Informationen und Auskünfte während den normalen Geschäftszeiten per Telefon, E-Mail oder auch per Videochat zur Verfügung. 

Eine Übersicht über angepasste Themen finden Sie hier:

Chance nutzen - jetzt bewerben!

Die Bewerbungsfrist für den Studienstart im Herbst 2020 ist nun vorbei. Einzelne Studiengänge bieten noch Restplätze für den diesjährigen Studienstart an. Hier finden Sie weitere Informationen dazu.

Die Bewerbungsphase für einen Studienstart im Herbst 2021 startet am 15. November 2020. Ihre Bewerbungsunterlagen für Ihr Wunschstudium laden Sie komfortabel und online hier hoch.

Wenn Ihr Matura-/Abiturzeugnis bzw. Ihr Bachelordiplom zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht vorliegt, können Sie dies bis zum Studienbeginn im Herbst nachreichen. Welche Dokumente zur Prüfung Ihrer Zugangsvoraussetzungen zu einem Studium notwendig sind, finden Sie im Bereich ZUGANGSVORAUSSETZUNGEN im jeweiligen Studiengang.

Allgemeine Hinweise finden Sie unter den Allgemeinen Zulassungsvoraussetzungen.

Persönliche Gespräche im virtuellen Raum

Um Ihnen einen guten und sicheren Studienstart im Herbst 2020 zu ermöglichen, wurden die Aufnahmeverfahren der Studiengänge an die momentane Situation angepasst und finden über virtuelle Kanäle statt.

Informationen zum Ablauf und zur Durchführung der virtuellen Interviews erhalten Sie nach Prüfung Ihrer Bewerbungsunterlagen vom jeweiligen Studiengang.

Für Ihre Fragen und Anliegen kontaktieren Sie gerne die Teams der Studiengänge die im home office voll im Einsatz sind. Sie stehen per Telefon, E-Mail oder auch per Videochat für Informationen und Beratung zur Verfügung. >Hier finden Sie eine Übersicht mit den Kontaktpersonen.

 

 

Bachelorstudiengänge (ohne Reihungstests)

Elektrotechnik DualAnalyse und Bewertung der Bewerbungsunterlagen strukturiertes Interview
Informatik - Software and Information EngineeringAnalyse und Bewertung der Bewerbungsunterlagen strukturiertes Interview
Informatik - Digital InnovationAnalyse und Bewertung der Bewerbungsunterlagen

Berücksichtigung von vorhandener und geplanter Berufstätigkeit

strukturiertes Interview
Mechatronik (Vollzeitstudium)Analyse und Bewertung der Bewerbungsunterlagen strukturiertes Interview
Mechatronik (berufsbegleitendes Studium)Analyse und Bewertung der Bewerbungsunterlagen strukturiertes Interview
Mechatronik - MaschinenbauAnalyse und Bewertung der Bewerbungsunterlagen strukturiertes Interview

Masterstudiengänge

Accounting, Controlling & FinanceAnalyse der Bewerbungsunterlagenstrukturiertes Interview (teilweise in Englisch)Analyse und Präsentation eines Fachartikels oder einer fachbezogenen Aufgabenstellung
Business Process ManagementAnalyse der Bewerbungsunterlagenstrukturiertes Interview (teilweise in Englisch)Analyse und Präsentation eines Fachartikels oder einer fachbezogenen Aufgabenstellung
Human Resources and OrganisationAnalyse der Bewerbungsunterlagenstrukturiertes Interview (teilweise in Englisch)Analyse und Präsentation eines Fachartikels oder einer fachbezogenen Aufgabenstellung
International Marketing & SalesAnalyse der Bewerbungsunterlagenstrukturiertes Interview (teilweise in Englisch)Analyse und Präsentation eines Fachartikels oder einer fachbezogenen Aufgabenstellung
International Management and LeadershipAnalyse der Bewerbungsunterlagenstrukturiertes InterviewAnalyse und Präsentation eines Fachartikels oder einer fachbezogenen Aufgabenstellung

Nachhaltige Energiesysteme

(vorbehaltlich der Akkreditierung durch die AQ Austria)

Analyse der Bewerbungsunterlagenstrukturiertes Interview 
InformatikBewertung der Bachelorarbeiten &
Studienleistungen im Bachelorstudium
strukturiertes Interview 
MechatronicsAnalyse der Bewerbungsunterlagenstrukturiertes Interview 
Soziale ArbeitAnalyse der Berufserfahrungstrukturiertes Interview 
InterMediaFormulierte Forschungsfrage (Idee für ein Masterthema)strukturiertes InterviewPräsentation der
Forschungsfrage im
Rahmen des
strukturieren Interviews

Aufnahmeverfahren 2020

Um Ihnen einen unbesorgten Studienstart im Herbst 2020 zu ermöglichen, wird das Aufnahmeverfahren adaptiert und findet über virtuelle Kanäle statt.

Jene Studiengänge, die einen Reihungstest oder ein Assessment im Aufnahmeverfahren geplant hatten, werden diese im Jahr 2020 nicht durchführen. Informationen zum genauen Ablauf des geänderten Aufnahmeverfahrens erhalten Sie hier bzw. von Ihrem Studiengang.

Für Ihre Fragen und Anliegen kontaktieren Sie uns gerne. > Hier finden Sie eine Übersicht mit den Kontaktpersonen.

Sie finden hier eine Übersicht über die Änderungen im Aufnahmeverfahren 2020:

 

Bachelorstudiengänge mit geänderten Aufnahmeverfahren (ohne Reihungstest bzw. Assessment)

Gesundheits- und Krankenpflege  Notendurchschnitt Reifeprüfungszeugnis (bzw. letztes Jahreszeugnis oder ein gleichwertiges Zeugnis)Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben und Lebenslauf)strukturiertes Online-Interview
Wirtschaftsingenieurwesen   Gewichtung der
beruflichen Vorerfahrung
strukturiertes Online-Interview
InterMedia  Darlegung der Vorbereitung auf das Studiumstrukturiertes Online-Interview
Internationale Betriebswirtschaft (Vollzeitstudium)  Vorprüfung der
Bewerbungsunterlagen, Zeugnisse, Motivationsschreiben
strukturiertes Online-Interview
Internationale Betriebswirtschaft (berufsbegleitendes Studium)  Gewichtung der
beruflichen Vorerfahrung sowie Vorprüfung der Bewerbungsunterlagen und des Motivationsschreibens
strukturiertes Online-Interview
Soziale Arbeit (Vollzeitstudium)Formale Korrektheit und Vollständigkeit der eingereichten UnterlagenAnalyse des Motivationsschreibens und des erweiterten LebenslaufesBerücksichtigung relevanter beruflicher Vorerfahrungstrukturiertes Online-Interview
Soziale Arbeit (berufsbegleitendes Studium)Formale Korrektheit und Vollständigkeit der eingereichten UnterlagenAnalyse des Motivationsschreibens und des erweiterten LebenslaufesBerücksichtigung relevanter beruflicher Vorerfahrungstrukturiertes Online-Interview

Sie benötigen beim Online-Verfahren Features zur Barrierefreiheit? Bitte wenden Sie sich frühzeitig an unsere Beauftragte für Studierende mit Behinderung oder chronischer Erkrankung, wenn Sie beim Aufnahmeverfahren besondere Rahmenbedingungen benötigen.

Kontaktperson

Dipl.-Wi.-Ing. Julia Schneider, MSc
Hochschullehrerin

+43 5572 792 3314
julia.schneider@fhv.at

E2 17

Details

Hier finden Sie die ersten Prüfungstermine zur Ablegung der Zusatzprüfungen 2020:

 

FachTermin
Mathematik 1Freitag, 10.07.2020, 13:30 - 16:30 Uhr
Mathematik 3Samstag, 18.07.2020, 09:00 - 12:00 Uhr
EnglischFreitag, 17.07.2020, 14:30 - 17:30 Uhr
DeutschDonnerstag, 16.07.2020, 14:30 - 17:30 Uhr
PhysikSamstag, 11.07.2020, 09:00 - 12:00 Uhr

Weitere Termine finden Sie >hier.

Geänderte Aufnahmeverfahren im Detail

Aufnahmeverfahren in der Corona Situation: Gesundheits- und Krankenpflege

Aufgrund der derzeitigen Situation im Zusammenhang mit Covid-19 ist es nicht möglich, den geplanten Reihungstest und das Assessment zur Aufnahme in den Bachelorstudiengang Gesundheits- und Krankenpflege an der FH Vorarlberg durchzuführen.

Daher wurden das Aufnahmeverfahren und die Gewichtung der einzelnen Teile wie folgt angepasst: 

  1. Notendurchschnitt Reifeprüfungszeugnis (bzw. letztes Jahreszeugnis oder ein gleichwertiges Zeugnis) – 10%
  2. Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben und Lebenslauf) – 20%
  3. Strukturiertes Online-Interview – 70%

Dadurch kann für die 75 Studienplätze auch in dieser besonderen Situation ein transparentes Aufnahmeverfahren gewährleistet werden, sodass Sie bis Ende Juni eine Information über einen möglichen Studienplatz an der FH Vorarlberg erhalten werden.

Bewerbungsunterlagen:
Da die Gewichtung der Bewerbungsunterlagen im Aufnahmeverfahren geändert wurde, haben Bewerber*innen, die sich bereits online beworben haben, die Möglichkeit, uns einen neuen Lebenslauf und/oder ein neues Motivationsschreiben per E-Mail an die Studiengangsadministration (gkp@fhv.at) zu senden.

Im Motivationsschreiben soll der Bezug zur Gesundheits- und Krankenpflege deutlich werden. Wir möchten von Ihnen erfahren, warum Sie dieses Fach studieren möchten und was Sie sich vom Studium erwarten. Im Lebenslauf benennen Sie bitte alle relevanten Ausbildungen, Ehrenämter und die unter Umständen bereits vorliegende Erfahrung in der Pflege. Stil, Layout, Sprache und Ausdruck fließen in die Bewertung mit ein.

Aufnahmeverfahren in der Corona-Situation: Wirtschaftsingenieurwesen

Das berufsbegleitende Bachelorstudium WING ist ein sehr begehrter Studiengang. In den vergangenen Jahren überstieg die Zahl der Bewerbungen stets die Anzahl der Studienplätze, so dass ein Aufnahmeverfahren durchgeführt wird.

Nach Vorliegen und Prüfung Ihrer Bewerbung erhalten Sie ein E-Mail über den detaillierten Ablauf des Aufnahmeverfahrens. Da es aufgrund der Corona-Situation nicht möglich ist, den bisher geplanten Reihungstest an der FH Vorarlberg durchzuführen, haben sich die Teile im Aufnahmeverfahren verändert. 

Um ein transparentes Aufnahmeverfahren zu gewährleisten, erfolgt die Studienplatzvergabe nach folgenden Kriterien:

  1. Berücksichtigung der Eignungsvoraussetzungen
  2. Ergebnis eines strukturierten Einzelinterviews (75%)
  3. Berücksichtigung der einschlägigen Berufserfahrung (25%, Familienarbeit wird als Berufstätigkeit angerechnet)
  4. Platzierung auf der Rangliste der Bewerberinnen und Bewerber. Ihr Ergebnis zum Aufnahmeverfahren erhalten Sie per E-Mail bis Ende Juni.

Studienstart: Das erste Semester startet für Sie mit einer Präsenzblockwoche von Montag, 21. bis Samstag, 26. September 2020 (ganztägig):  Am Montagvormittag schreiben Sie sich in Ihr Studium ein und erhalten eine Einführung an der FH Vorarlberg. Von Montag- bis Mittwochnachmittag nehmen Sie am verbindlichen Blockseminar "Teambildung" in Viktorsberg teil. Donnerstags bis samstags erleben Sie Ihre ersten Vorlesungen an der FH Vorarlberg.

Aufnahmeverfahren in der Corona-Situation: InterMedia

Für ein InterMedia-Studium an der FH Vorarlberg müssen Sie formale und persönliche Zugangsvoraussetzungen erfüllen. Ein Aufnahmeverfahren selektiert die Bewerberinnen und Bewerber, die optimal zum InterMedia Studium passen.

Nach Vorliegen und Prüfung Ihrer Bewerbung erhalten Sie ein E-Mail über den detaillierten Ablauf des Aufnahmeverfahrens. Da es aufgrund der Corona-Situation nicht möglich ist, den bisher geplanten Reihungstest an der FH Vorarlberg durchzuführen, haben sich die Gewichtungen im Aufnahmeverfahren verändert. 

Es wird dennoch ein transparentes Aufnahmeverfahren gewährleistet. Dadurch kann die FH Vorarlberg Ihnen auch rechtzeitig bis spätestens Ende April (1. Bewerbungsphase bis 1. März) bzw. Ende Juni (2. Bewerbungsphase bis 31. Mai) eine Information über einen möglichen Studienplatz zusenden.  

Um ein einheitliches Aufnahmeverfahren zu gewährleisten, erfolgt die Studienplatzvergabe nach folgenden Kriterien:

  • Ergebnisse eines persönlichen, strukturierten Interviews (60%)
    Bitte bereiten Sie sich auf das Online-Interview vor. Folgende Fragen erwarten Sie:
    • Warum wollen Sie studieren? Warum haben Sie sich gerade für ein (Gestaltungs-)Studium auf der FH Vorarlberg entschieden?
    • Was erwarten Sie sich von einem Studium? Was wissen Sie über den Ablauf des InterMedia-Studiums?
    • Für welche Themenbereiche, unabhängig von Gestaltung, interessieren Sie sich?
    • Warum interessieren Sie sich für Gestaltung und was verstehen Sie darunter?
    • Können Sie an einem Beispiel erklären, was eine gelungene Gestaltung ausmacht? 
       
  • Darlegung der Vorbereitung auf das Studium (40%):
    • Wie haben Sie sich auf das Studium vorbereitet? Können Sie Ihre Vorbereitung mit eigenen Arbeiten belegen?
      Berücksichtigt werden Eingaben von facheinschlägigen Vorkenntnissen/Vorerfahrungen, Eignungsvoraussetzungen und beruflichen Erfahrung wie ein einschlägig orientierter Schulabschluss, eine berufliche Zeitspanne wie Lehre, Praktikum, Arbeitsstelle oder persönliche gestalterische Interessen im Rahmen der Online-Bewerbung sowie Bewertung der eigenen Arbeiten, die Sie im Rahmen des Online-Interviews vorzeigen.
       
  • Platzierung auf der Rangliste der Bewerberinnen und Bewerber

Hilfreiche Tipps zur Vorbereitung auf das InterMedia Studium finden Sie in diesem Video.

Aufnahmeverfahren in der Corona-Situation: Internationale Betriebswirtschaft Vollzeit

Nach Vorliegen und Prüfung Ihrer Bewerbung erhalten Sie ein E-Mail über den detaillierten Ablauf des Aufnahmeverfahrens. Da es aufgrund der Corona-Situation nicht möglich ist, den bisher geplanten Reihungstest an der FH Vorarlberg durchzuführen, haben sich die Teile im Aufnahmeverfahren verändert. 

Für die 50 Studienplätze wird dennoch ein transparentes Aufnahmeverfahren gewährleistet. Dadurch kann die FH Vorarlberg Ihnen auch rechtzeitig bis spätestens Mitte April (1. Bewerbungsphase 1. März) bzw. Ende Juni (2. Bewerbungsphase 31. Mai) eine Information über einen möglichen Studienplatz zusenden.

Die Studienplatzvergabe erfolgt in folgenden Stufen und nach folgenden Kriterien:

Stufe 1

  1. Vorprüfung der Bewerbungsunterlagen und Zeugnisse (40 %): 
    Bitte reichen Sie alle Seiten Ihres Reifeprüfungszeugnisses ein. Sollten Sie noch kein Reifeprüfungszeugnis haben, reichen Sie das letzte Jahresabschlusszeugnis ein. Wenn Sie über Zusatzprüfungen die Berechtigung zum Studium erhalten, reichen Sie bitte Ihr Abschlusszeugnis der Berufsschule bzw. das Abschlusszeugnis der dreijährigen Fachschule ein. Bewerberinnen bzw. Bewerber mit deutscher Fachhochschulreife reichen das Abschlusszeugnis, bzw. bei noch offenen Abschlussprüfungen das Zwischenzeugnis ein.
  2. Bewertung des Motivationsschreibens (25 %):
    Das Ihrer Bewerbung vorangestellte Schreiben, in dem Sie sich vorstellen und Ihre Motivation für die Aufnahme des Bachelorstudiums der Internationalen Betriebswirtschaft an der Fachhochschule Vorarlberg darstellen, bewerten wir zusätzlich.

Belegen Sie nach der Gewichtung der Vorprüfung sowie des Motivationsschreibens einen der Plätze von 1-30, erhalten Sie zeitnah eine schriftliche Zusage über einen Studienplatz.

Stufe 2 

  1. Ergebnisse eines persönlichen Interviews (35 %): 
    Sind Sie nach der Stufe 1 innerhalb der Plätze 31-80 gereiht, erhalten Sie per E-Mail einen Link zur Wahl Ihres persönlichen Interview-Termins. Bei einer Platzierung ausserhalb dieser Reihung erhalten Sie eine Absage.
  2. Platzierung auf der Rangliste der Bewerberinnen und Bewerber:
    Ihr Interview wird bewertet und mit den Punkteergebnissen der Stufe 1 ergänzt. Sind Sie innerhalb der Plätze 31-50 gereiht, erhalten Sie nun eine schriftliche Zusage über einen Studienplatz. Sofern Sie keine Zusage erhalten, werden Sie auf der Warteliste gereiht und könnten bei Absagen von anderen zukünftigen Studierenden bis Anfang September nachrücken bzw. erhalten eine finale Absage.

Ihre Einschreibung an der FH Vorarlberg findet im Rahmen des Tutoriums Ende September statt. Das Studium beginnt anschließend mit einem eintägigen Teamworkshop. 

Aufnahmeverfahren in der Corona-Situation: Internationale Betriebswirtschaft berufsbegleitend

Nach Vorliegen und Prüfung Ihrer Bewerbung erhalten Sie ein E-Mail über den detaillierten Ablauf des Aufnahmeverfahrens. Da es aufgrund der Corona-Situation nicht möglich ist, den bisher geplanten Reihungstest an der FH Vorarlberg durchzuführen, haben sich die Teile im Aufnahmeverfahren verändert. 

Für die 30 Studienplätze wird dennoch ein transparentes Aufnahmeverfahren gewährleistet. Dadurch kann die FH Vorarlberg Ihnen auch rechtzeitig bis spätestens Mitte April (1. Bewerbungsphase 1. März) bzw. Ende Juni (2. Bewerbungsphase 31. Mai) eine Information über einen möglichen Studienplatz zusenden.  

Die Studienplatzvergabe erfolgt in folgenden Stufen und nach folgenden Kriterien:

Stufe 1

  1. Gewichtung der beruflichen Vorerfahrung (40 %):
    Haben sie eine facheinschlägige bzw. eine längere Berufserfahrung und mitunter Führungserfahrung, so wirkt sich dies positiv auf Ihre Platzierung aus. Zur Einschätzung der Facheinschlägigkeit Ihrer Berufserfahrung laden Sie im Rahmen der Online-Bewerbung eines der folgenden Dokumente hoch:
    - aktuelles Zwischenzeugnisses Ihres Arbeitgebers mit einer Aufgaben-/Tätigkeitsbeschreibung oder
    - Aufgaben-/Tätigkeitsbeschreibung aus Ihrem Dienstvertrag, dem Stellenplan Ihres Unternehmens oder aus dem letzten Mitarbeitergespräch oder
    - selbst verfasste Aufgaben-/Tätigkeitsbeschreibung (maximal eine halbe DIN-A4-Seite).
  2. Bewertung des Motivationsschreibens (25 %):
    Das Ihrer Bewerbung vorangestellte Schreiben, in dem Sie sich vorstellen und Ihre Motivation für die Aufnahme des Bachelorstudiums der Internationalen Betriebswirtschaft an der Fachhochschule Vorarlberg darstellen, bewerten wir zusätzlich.

Belegen Sie nach der Gewichtung der beruflichen Vorerfahrung sowie des Motivationsschreibens einen der Plätze von 1-20, erhalten Sie zeitnah eine schriftliche Zusage über einen Studienplatz.

Stufe 2

  1. Ergebnisse eines persönlichen Interviews (35 %):
    Sind Sie nach der Stufe 1 innerhalb der Plätze 21-50 gereiht, erhalten Sie Anfang Juni per E-Mail einen Link zur Wahl Ihres persönlichen Interview-Termins.
  2. Platzierung auf der Rangliste der Bewerberinnen und Bewerber:
    Ihr Interview wird bewertet und mit den Punkteergebnissen der Stufe 1 ergänzt. Sind Sie innerhalb der Plätze 21-30 gereiht, erhalten Sie nun eine schriftliche Zusage über einen Studienplatz. Sofern Sie keine Zusage erhalten, werden Sie auf der Warteliste gereiht und könnten bei Absagen von anderen zukünftigen Studierenden bis Anfang September nachrücken bzw. erhalten eine finale Absage.

Ihre Einschreibung an der FH Vorarlberg findet im Rahmen des Tutoriums Mitte September statt. Das Studium beginnt anschließend mit einem eintägigen Teamworkshop (an einem Samstag). 

Aufnahmeverfahren in der Corona-Situation: Soziale Arbeit Vollzeit

Da es aufgrund der Corona-Situation nicht möglich ist, den bisher geplanten Reihungstest an der FH Vorarlberg durchzuführen, mussten bestimmte Elemente im Aufnahmeverfahren angepasst werden. 

Für die Studienplätze wird dennoch ein transparentes Aufnahmeverfahren gewährleistet. Dieses startet im Mai und endet im Juni. Dadurch kann die FH Vorarlberg Ihnen auch rechtzeitig bis Ende Juni eine Information über einen möglichen Studienplatz zusenden.

Aufgrund des abgesagten Reihungstests wird die Anzahl der geplanten 60 auf 90 Interviews erhöht! Die Einladung zum Interviewtermin erfolgt nach der Analyse Ihrer Bewerbungsunterlagen. Die Interviews werden online durchgeführt.

Sie benötigen folgende Ausstattung: Computer mit Kamera und Mikrofon; stabile Internetverbindung; Browser (empf. Firefox, Chrome); Lichtbildausweis und die Möglichkeit ungestört am Interview teilzunehmen.

Sollten Sie ein Online-Interview nicht durchführen wollen/können stehen für dieses Jahr keine Alternativen zur Verfügung – in diesem Fall müssen wir auf das nächste Jahr verweisen.

Wichtig: um die erhöhte Menge an Interviews durchführen zu können werden diese an folgenden Terminen 2. / 3. / 4. / 5. / 8. / 9. / 10. / 16. sowie 17. Juni durchgeführt.

Nach Einlangen und Prüfung Ihrer Bewerbung erhalten Sie eine E-Mail über den detaillierten Ablauf des Aufnahmeverfahrens und die Termine.

Die Studienplatzvergabe erfolgt nach folgenden Kriterien: 

  1. Berücksichtigung der Eignungsvoraussetzungen
  2. Bewertung formaler Korrektheit und Vollständigkeit der eingereichten Unterlagen
  3. Analyse des Motivationsschreibens und des erweiterten Lebenslaufes (NEU)
  4. Berücksichtigung relevanter beruflicher Vorerfahrung
  5. Ergebnisse eines persönlichen, strukturierten Interviews
  6. Platzierung auf der Rangliste der Bewerberinnen und Bewerber

STUFE 1:

  • Vollständigkeit der eingereichten Unterlagen - 10 %
  • Berufserfahrung - 45 %
  • Analyse der eingereichten Unterlagen - 45 %

Das Ergebnis der Stufe 1 ergibt die Reihung/Zulassung für die 

STUFE 2:

  • Interview - 100 %

Die Reihung für die Aufnahme zum Studienbeginn Mitte September ergibt sich aus dem

  1. Ergebnis aus Stufe 1 - 50 % und
  2. Ergebnis aus Stufe 2 - 50 %

Bitte beachten Sie: Durch den notwendigen Verzicht auf den Reihungstest verlagert sich der Schwerpunkt der Bewertung auf die inhaltliche Qualität Ihrer Unterlagen. Achten Sie darauf die beschriebenen Vorgaben der Bewerbungshomepage bestmöglich einzuhalten.

Zum Motivationsschreiben (45 %): Sie stellen sich vor, beschreiben Ihre Motivation für die Aufnahme zum Bachelorstudium der Sozialen Arbeit an der Fachhochschule Vorarlberg und nehmen Bezug zur Sozialen Arbeit (max. eine A4-Seite).

Aufnahmeverfahren in der Corona-Situation: Soziale Arbeit Verlängert berufsbegleitend

Da es aufgrund der Corona-Situation nicht möglich ist, den bisher geplanten Reihungstest an der FH Vorarlberg durchzuführen, mussten bestimmte Elemente im Aufnahmeverfahren angepasst werden. 

Für die Studienplätze wird dennoch ein transparentes Aufnahmeverfahren gewährleistet. Dieses startet im Mai und endet im Juni. Dadurch kann die FH Vorarlberg Ihnen auch rechtzeitig bis Ende Juni eine Information über einen möglichen Studienplatz zusenden.

Aufgrund des abgesagten Reihungstests wird die Anzahl der geplanten 30 auf 45 Interviews erhöht! Die Einladung zum Interviewtermin erfolgt nach der Analyse Ihrer Bewerbungsunterlagen. Die Interviews werden online durchgeführt.

Sie benötigen folgende Ausstattung: Computer mit Kamera und Mikrofon; stabile Internetverbindung; Browser (empf. Firefox, Chrome); Lichtbildausweis und die Möglichkeit ungestört am Interview teilzunehmen.

Sollten Sie ein Online-Interview nicht durchführen wollen/können stehen für dieses Jahr keine Alternativen zur Verfügung – in diesem Fall müssen wir auf das nächste Jahr verweisen.

Wichtig: um die erhöhte Menge an Interviews durchführen zu können werden diese an folgenden Terminen 2. / 3. / 4. / 5. / 8. / 9. / 10. / 16. sowie 17. Juni durchgeführt.

Nach Einlangen und Prüfung Ihrer Bewerbung erhalten Sie eine E-Mail über den detaillierten Ablauf des Aufnahmeverfahrens und die Termine.

Die Studienplatzvergabe erfolgt nach folgenden Kriterien: 

  1. Berücksichtigung der Eignungsvoraussetzungen
  2. Bewertung formaler Korrektheit und Vollständigkeit der eingereichten Unterlagen
  3. Analyse des Motivationsschreibens und des erweiterten Lebenslaufes (NEU)
  4. Berücksichtigung relevanter beruflicher Vorerfahrung
  5. Ergebnisse eines persönlichen, strukturierten Interviews
  6. Platzierung auf der Rangliste der Bewerberinnen und Bewerber

STUFE 1:

  • Vollständigkeit der eingereichten Unterlagen - 10 %
  • Berufserfahrung - 60 %
  • Analyse der eingereichten Unterlagen - 30 %

Das Ergebnis der Stufe 1 ergibt die Reihung/Zulassung für die 

STUFE 2:

  • Interview - 100 %

Die Reihung für die Aufnahme zum Studienbeginn Mitte September ergibt sich aus dem

  1. Ergebnis aus Stufe 1 - 50 % und
  2. Ergebnis aus Stufe 2 - 50 %

Bitte beachten Sie: Durch den notwendigen Verzicht auf den Reihungstest verlagert sich der Schwerpunkt der Bewertung auf die inhaltliche Qualität Ihrer Unterlagen. Achten Sie darauf die beschriebenen Vorgaben der Bewerbungshomepage bestmöglich einzuhalten.

Zum Motivationsschreiben (45 %): Sie stellen sich vor, beschreiben Ihre Motivation für die Aufnahme zum Bachelorstudium der Sozialen Arbeit an der Fachhochschule Vorarlberg und nehmen Bezug zur Sozialen Arbeit (max. eine A4-Seite).