Studierende des Masterstudiengangs Energietechnik und Energiewirtschaft besuchten im Rahmen des Fachs „Prozess- und Energieintegration“ das Werk Wallenmahd (Dornbirn) der Firma Ölz.

Florian Rusch, Projektentwickler und Energiemanager bei Ölz, führte die Gruppe durch den gesamten Backprozess der Ölz Toastbrote - von der Sauerteigherstellung über das Teigkneten bis zur Verpackungsmaschine.

Der Einblick hinter die Kulissen war sehr interessant. Die Studierenden erhielten eine Führung durch die Technikräume, welche die Energieversorgung des Werks sicherstellen. Fragen wie „Wie wird der Backofen beheizt?“, „Wo werden Dampf und Kälte für den Produktionsprozess erzeugt?“ oder „Wie funktioniert die Lüftung in den Reinräumen?“ wurden während der Exkursion beantwortet.

Die Energieversorgung für eine Fabrik zu berechnen, war das Ziel des Fachs „Prozess- und Energieintegration“. Mit dieser Exkursion konnten die Studierenden energietechnische Anlagen in Betrieb besichtigen und damit den Praxisbezug nochmals stärken. Zum Abschluss gab es eine spannende Diskussion zu verschiedenen Aspekten der Nachhaltigkeit sowie bereits umgesetzten und geplanten Energieeffizienz-Maßnahmen.

Weitere Meldungen der FH Vorarlberg