"Förderung der allgemeinen Schreibkompetenz nach Lernenden-Profilen"

In Kooperation mit der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (Language Competence Centre) und der PH Weingarten erkunden wir die Schreibkompetenz von Lernenden von Berufsfachschulen der Bodenseeregion.
Dabei wird untersucht, wie sich Schreibkompetenz qualitativ und quantitativ per EDV darstellen lässt. Texte der Zielgruppe werden zu einem Korpus zusammengestellt, um sie mit korpuslinguistischen Methoden auf Merkmale ihrer sprachlichen und textlichen Gestaltung hin zu analysieren. Weiterhin stellt sich die Forschungsfrage nach Zusammenhängen von Schreibkompetenz und soziodemografischen Aspekten sowie Zusammenhängen zwischen Merkmalen der Textqualität und der kommunikativen Wirkung der Texte.

Das Projekt wird zwischen Januar 2019 und Dezember 2020 umgesetzt.

Weitere Meldungen der FH Vorarlberg