In Kooperation mit der Universität St. Gallen (Institut für Wirtschaftspädagogik), der Universität Liechtenstein, der PH Vorarlberg und der Zeppelin-Universität erkunden wir „gute Praktiken“ studentischer Forschung an IBH-Hochschulen sowie an Hochschulen im weiteren europäischen Raum.

Aus integrativer Perspektive von Lehrenden und Studierenden entwickelt das explorativ angelegte Projekt hierzu ein gemeinsames Verständnis. Eine formale Besonderheit des Projekts besteht darin, dass pro IBH-Partnerhochschule ein/e Bachelor- oder Master-Absolvent/in ihre Qualifikationsarbeit zum Thema anfertigt.

Das Projekt wird zwischen Januar 2019 und Dezember 2020 umgesetzt.

Weitere Meldungen der FH Vorarlberg