Mit dem Studiengang InterMedia wurde von der Firma COLTENE ein Fotowettbewerb ausgeschrieben und sechs Siegerprojekte gekürt.

Die Aufgabe bestand darin, die Dentalprodukte der Firma COLTENE völlig losgelöst von ihrem eigentlichen Einsatzgebiet und im Hinblick auf eines von drei vorgegebenen Themen neu zu interpretieren. So schufen die Studenten eigene Welten rund um die Themen „Relations“, „Discovery“ und „Contrasts“. Das Jury-Team war von der unvoreingenommenen Herangehensweise und den daraus resultierenden ungewöhnlichen Ergebnissen äusserst positiv überrascht. Daher war es ihr dann auch unmöglich ein Siegerprojekt zu wählen sondern entschied sich dafür, alle Einreichungen gleichermassen als „Sieger“ zu küren. 

Im Rahmen einer in den neuen Räumlichkeiten der COLTENE stattfindenden Vernissage wurden die eingereichten Bilder den Mitarbeitenden vorgestellt. Anschliessend wurden die Gewinner Aurelia Bösch, Klemens Köpfle, Sophie Pilz mit Filip Mlynski, und Christina Willi mit Stephanie Walter ausgezeichnet und die jeweiligen Gewinnerschecks überreicht. 

Die COLTENE freut sich ausserordentlich über die gute Zusammenarbeit und hofft in Zukunft weitere Projekte mit der FH Vorarlberg umsetzen zu können. Den Studenten wünschen wir weiterhin viel Erfolg im Studium und auf ihrem weiteren Weg. 

Weitere Meldungen der FH Vorarlberg