Für 57 junge Menschen aus 18 verschiedenen Ländern (Australien, Belgien, Brasilien, Bulgarien, Deutschland, Finnland, Frankreich, Korea, Hong Kong, Irland, Niederlande, Norwegen, Russland, Schweden, Slowakei, Spanien, Ukraine, USA) hat Ende August 2013 das Auslandssemester an der FH Vorarlberg begonnen.

Um den Gaststudierenden den Einstieg zu erleichtern, organisiert die FH Vorarlberg ein einwöchiges Orientierungsprogramm. Die Teilnahme an diesem Programm ermöglicht es den Gästen, sich mit den Gegebenheiten in der neue Heimat Vorarlberg vertraut zu machen, sich gegenseitig rasch und intensiv kennenzulernen, mehr über die eigene und andere Kulturen zu lernen und sich intensiv mit den studienrelevanten Abläufen an der FHV zu beschäftigen.

Im Gegenzug haben auch 48 Studierende der FH Vorarlberg ihr Auslandsstudium an einer der 120 Partnerhochschulen der FH Vorarlberg aufgenommen. Das Angebot, durch ein Studium im Ausland Zusatzqualifikationen zu erwerben, wird von den Studierenden der FH Vorarlberg erfreulicherweise sehr gerne angenommen. So haben zum Beispiel während der letzten acht Jahre durchschnittlich 58 % der Vollzeitbachelor Studierenden der FH Vorarlberg die Chance ergriffen, für ein Semester im Ausland zu studieren. Seit Beginn der Studierendenmobilität im Jahre 1997 haben insgesamt 1385 Studierende der FH Vorarlberg für ein Semester an einer Partnerhochschule im Ausland studiert. 1059 Studierende von Partnerhochschulen haben in diesem Zeitraum wiederum an der FH Vorarlberg studiert.

Weitere Meldungen der FH Vorarlberg