Nominierung der FH Vorarlberg zum Staatspreis "Unternehmen für Familien"

Im Bewerb um den Staatspreis "Unternehmen für Familien" war die FH Vorarlberg unter den Nominierten bei den Öffentlich-rechtlichen Unternehmen/Institutionen und damit unter den besten drei in Österreich in dieser Kategorie. Landesrätin Bernadette Mennel gratuliert der FH Vorarlberg herzlich zu dieser Auszeichnung. Familienministerin Sophie Karmasin machte sich bei einem Vorarlbergbesuch persönlich ein Bild von der Familienfreundlichkeit der Fachhochschule.


Mit dem Staatspreis "Unternehmen für Familien" werden österreichische Betriebe und Institutionen ausgezeichnet, die gute Rahmenbedingungen für eine familienfreundlichere Arbeitswelt und damit mehr Wahlfreiheit für ihre Beschäftigten geschaffen haben. Ziel ist es, Österreich zu einem besonders familienfreundlichen Land zu machen und dafür Leitbetriebe vor den Vorhang zu holen, die es ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ermöglichen, sowohl ihre beruflichen Chancen optimal zu nützen, als auch Familie und Beruf bestmöglich zu vereinbaren. "Vorarlberg ist ein sehr familienfreundliches Land. Dass auch an der FH Vorarlberg darauf viel Wert gelegt wird, zeigt uns diese Prämierung in besonderer Weise", so Landesrätin Mennel.

Weitere Meldungen der FH Vorarlberg