Beschreibung einzelner Lerneinheiten (ECTS-Lehrveranstaltungsbeschreibungen) pro Semester

Studiengang: Bachelor InterMedia
Studiengangsart: FH-Bachelorstudiengang
Vollzeit
Sommersemester 2022

Titel der Lehrveranstaltung / des Moduls Praxisanalysen
Kennzahl der Lehrveranstaltung / des Moduls 025217022111
Unterrichtssprache Deutsch
Art der Lehrveranstaltung (Pflichtfach, Wahlfach) Pflichtfach
Semester in dem die Lehrveranstaltung angeboten wird Sommersemester 2022
Semesterwochenstunden 3
Studienjahr 2022
Niveau der Lehrveranstaltung / des Moduls laut Lehrplan 1. Zyklus (Bachelor)
Anzahl der zugewiesenen ECTS-Credits 4
Name des/der Vortragenden Markus HANZER


Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Keine


Lehrinhalte
  • Auf Grund welcher Überlegungen und Konzepte wurden im Laufe der Geschichte visuelle Artefakte produziert? Identität als kulturelles und politisches Konzept
  •  Inwieweit sind Bilder und visuelle Codes in der Lage Menschen in ihrem Denken und Handeln zu beeinflussen? Politische Visualität: Sichtbarkeit als umkämpfte Ressource
  • Inwieweit lassen sich Bildwirkungen planen? 
  • Wenn es eine Macht der Bilder gibt, warum zeigen sich dann immer wieder einzelne Menschen von dieser angeblichen Macht unbeeindruckt?

Lernergebnisse

Die Studierenden kennen Methoden der Bildanalyse und der Designrhetorik.

Die Studierenden können visuelle Artefakte analysieren, dekonstruieren und kennen die dabei hilfreichen Methoden und Fachbegriffe. 

Sie sind in der Lage, Analysemethoden offen zu legen und transparent zu machen.


Geplante Lernaktivitäten und Lehrmethoden

Vorlesung / Diskussionen / Praktische Übungen / Selbststudium


Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

Schriftliches Recherche- und Analyseprojekt


Kommentar

Keine


Empfohlene Fachliteratur und andere Lernressourcen
  • Bernays, Edward (2011): Propaganda, Die Kunst der Public Relations. Kempten: Orange Press.
  • Mitchell, W.J.T. (2012): Das Leben der Bilder, Eine Theorie der visuellen Kultur. München: Verlag C.H. Beck.
  • Lippmann, Walter (2008): Public Opinion. Leipzig: BN Publishing.
  • Bussemer, Thymian (2008): Propaganda, Konzepte und Theorien. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Moisi, Dominique (2009): Kampf der Emotionen. Wie Kulturen der Angst, Demütigung und Hoffnung die Weltpolitik bestimmen. München: Deutsche Verlags-Anstalt.
  • Le Bon, Gustave (2009): Psychologie der Massen. Hamburg: Nikol Verlagsgesellschaft.
  • Koop, Andreas (2008): NSCI. Das visuelle Erscheinungsbild der Nationalsozialisten 1920-1945. Mainz: Verlag Hermann Schmidt.
  • Zanker, Paul (2009): Augustus und die Macht der Bilder. München: C.H.Beck.
  • Paul, Gerhard (2013): BilderMacht, Studien zur Visual History des 20. und 21. Jahrhunderts. Göttingen: Wallstein Verlag.
  • Loreck, Hanne; Mayer, Kartin (Hg.): Visuelle Lektüren Lektüre des Visuellen. Hamburg: Textem Verlag.
  • Kohl, Karl-Heinz (2003): Die Macht der Dinge. Geschichte und Theorie sakraler Objekte. München: Verlag C.H.Beck.
  • Czech, Hans-Jörg; Doll, Nikola (2007): Kunst und Propaganda - im Streit der Nationen 1930?1945. Dresden: Sandstein Verlag.

Art der Vermittlung

Präsenzveranstaltung mit Anwesenheitspflicht