Beschreibung einzelner Lerneinheiten (ECTS-Lehrveranstaltungsbeschreibungen) pro Semester

Studiengang: Bachelor InterMedia
Studiengangsart: FH-Bachelorstudiengang
Vollzeit
Sommersemester 2021

Titel der Lehrveranstaltung / des Moduls Best Practice Analysen
Kennzahl der Lehrveranstaltung / des Moduls 025217044012
Unterrichtssprache Englisch
Art der Lehrveranstaltung (Pflichtfach, Wahlfach) Pflichtfach
Semester in dem die Lehrveranstaltung angeboten wird Sommersemester 2021
Semesterwochenstunden 2
Studienjahr 2021
Niveau der Lehrveranstaltung / des Moduls laut Lehrplan 1. Zyklus (Bachelor)
Anzahl der zugewiesenen ECTS-Credits 3
Name des/der Vortragenden Benjamin MIATTO, Angelika SIMMA-WALLINGER, Susanne STADELMANN


Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Keine


Lehrinhalte

An Hand ausgewählter Praxisbeispiele wird analysiert, welche Aufgabenstellungen mit welchen Lösungsmodellen bewältigt wurden, was sich von den jeweiligen Lösungsmodellen bewährt hat und wo die PraktikerInnen im Nachhinein andere Wege gewählt hätten.

Die ausgewählten Beispiele korrespondieren mit den Aufgabenstellungen, an denen die Studierenden arbeiten.


Lernergebnisse

Die Studierenden kennen verschiedene Best-Practice Beispiele für eine - den Zielen entsprechend - wirkungsvolle Gestaltungslösung komplexer Aufgabenbereiche und sind in der Lage diese zu bewerten.

Die Studierenden können

  • auf Basis einer bestehenden Aufgabe korrespondierende Lösungsansätze ermitteln und evaluieren.
  • die im Rahmen von Best-Practice Analysen gewonnenen Erkenntnisse in ihrem Aufgabenbereich einsetzen.

Geplante Lernaktivitäten und Lehrmethoden
  • Präsentation ausgewählter Praxisbeispiele durch Institutionen und Unternehmen
  • Rechercheprojekte der Studierenden zu konkreten Aufgaben aus den präsentierten Beispielen
  • Diskussionen und Zusammenfassung des gelernten in kurzen Notizen

Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

Immanenter Prüfungscharakter


Kommentar

Keine


Empfohlene Fachliteratur und andere Lernressourcen
  • Kelley, Tom; Kelley, David (2013): Creative Confidence: Unleashing the Creative Potential Within Us All. London: Collins.
  • Yee, Joyce (2913): Design Transitions: Inspiring Stories. Global Viewpoints. How Design is Changing. Amsterdam: BIS Publication.
    Dr.in Angelika Simma-Wallinger Best Practice Analysis SoSe 2020
  • Wheeler, Alina (2009): Designing Brand Identity: An Essential Guide for the Whole Branding Team. Hoboken: NJ Wiley. 
  • Martin, Peter; Karczinski, Daniel (2004): Branding Interface: Gespräche über Markenkommunikation von morgen. München: Stiebner Verlag.
  • Universität für Angewandte Kunst, Bauer, Erwin K.; Mayer, Dieter (2008): Orientation & Identity: Portraits of Way Finding Systems | Porträts internationaler Leitsysteme. Wien: Edition Angewandte.
  • Walter Bohatsch, Mark Gilbert (2007): Continuously. Salzburg: Verlag Anton Pustet
  • Erler, Johannes (2014): Hallo, ich bin Erik: Erik Spiekermann, Schriftgestalter, Designer, Unternehmer. Berlin: Gestalten Verlag.
  • Baur, Ruedi (2001): Integral, Ruedi Baur et Associés. Zürich: Lars Müller Publisher.
  • Baur, Ruedi Intégral (2008): Antizipieren, Hinterfragen, Einschreiben, Irritieren, Orientieren, Übersetzen, Unterscheiden. Zürich: Lars Müller Publisher.

Art der Vermittlung

Präsenzveranstaltung mit Anwesenheitspflicht