Beschreibung einzelner Lerneinheiten (ECTS-Lehrveranstaltungsbeschreibungen) pro Semester

Studiengang: Bachelor InterMedia
Studiengangsart: FH-Bachelorstudiengang
Vollzeit
Sommersemester 2020

Titel der Lehrveranstaltung / des Moduls Technical Skills / Coaching
Kennzahl der Lehrveranstaltung / des Moduls 025217044112
Unterrichtssprache Englisch
Art der Lehrveranstaltung (Pflichtfach, Wahlfach) Pflichtfach
Semester in dem die Lehrveranstaltung angeboten wird Sommersemester 2020
Semesterwochenstunden 2
Studienjahr 2020
Niveau der Lehrveranstaltung / des Moduls laut Lehrplan 1. Zyklus (Bachelor)
Anzahl der zugewiesenen ECTS-Credits 2
Name des/der Vortragenden


Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Keine


Lehrinhalte

Die nachstehenden Wahlpflichtfächer können von Studierenden aller Semester gewählt werden:

  • 3 D Animation: Modellierung, Visualisierung und Animation
  • Analoge Gestaltung: Zeichnen, Skizzieren, Collagieren, Maltechniken
  • Audio: Tonaufnahme und Tonbearbeitung, Soundcollagen
  • Bewegtbild: Lichtführung, Kameratechnik, Regie, Videobearbeitung
  • Digitale Medienformate: Video und Podcasting
  • Fotografie: Kameratechnik, Bildsprache, Bildkomposition
  • Interactive Coding and Prototyping: Applikationen, Schnittstellen Gestaltung, 3D Druck, Internet der Dinge, Mikrocontroller, Elektronik, Robotik
  • Postdigitale Gestaltung: Gestaltung von Plakaten, Zeitungen, Magazinen und Büchern
  • Virtuelle Realität: erweiterte Realität, Spiele
  • Textwerkstatt: Analyse, Diskussion und Formulieren von verschiedenen Textarten

Lernergebnisse

Die Studierenden beherrschen die handwerklichen Grundlagen in einem selbst gewählten Bereich.
Sie verfügen über Kenntnisse in der Bedienung entsprechender Software, Werkzeuge und Geräte.
Sie kennen entsprechende Gestaltungsmöglichkeiten und Gestaltungsbeispiele.
Sie können den Aufwand unterschiedlicher Gestaltungsverfahren einschätzen.


Geplante Lernaktivitäten und Lehrmethoden

Einzel- und Team-Coaching


Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

Immanenter Prüfungscharakter


Kommentar

Keine


Empfohlene Fachliteratur und andere Lernressourcen
  • Böhringer, Joachim; Bühler, Peter; Schlaich, Patrick (2011): X.media.press: Kompendium der Mediengestaltung Digital und Print: Konzeption und Gestaltung / Produktion und Technik für Digital- und Printmedien. 2 Bände. Berlin Heidelberg: Springer Verlag .
  • Willberg, Hans P.; Forssman, Friedrich ( 2010): Lesetypografie. Mainz:  Verlag Hermann Schmidt.
  • Poschauko, Martin; Poschauko, Thomas ( 2013): Nea Machina: Die Kreativmaschine. Mainz: Verlag Hermann Schmidt.
  • Bohnacker, Hartmut; Gross, Benedikt, Laub, Julia (2012): Generative Design: Visualize, Program, and Create with Processing. Mainz: Verlag Hermann Schmidt.
  • Johansson, Kaj; Lundberg, Peter; Ryberg, Robert (2008): Printproduktion Well done! Mainz: Verlag Hermann Schmidt.
  • Rall, Hannes (2015): Animationsfilm. Konzept und Produktion. Konstanz: UVK Verlagsgesellschaft.
  • Baur, Ruedi; Erlhoff, Michael (2007): Design studieren. Paderborn: Wilhelm Fink Verlag.
  • de Jong, Stephanie; de Jong, Ralf (2008): Schriftwechsel. Schrift sehen, verstehen, wählen und vermitteln. Mainz: Verlag Hermann Schmidt.
  • Cheng, Karen (2005): Anatomie der Buchstaben. Basiswissen für Schriftgestalter. Mainz: Verlag Hermann Schmidt.
  • Eisele, Petra; Naegele, Isabel (2012): Texte zur Typografie. Positionen zur Schrift. Sulgen Zürich: Niggli.
  • Maxbauer, Regina; Maxbauer, Andreas (2002): Praxishandbuch Gestaltungsraster. Ordnung ist das halbe Leben. Mainz: Verlag Hermann Schmidt.
  • Nees, Georg; Hoffmann, Christoph (Hg.)(2006): Generative Computergraphik, Zürich: Diaphanes.    
  • Schröter, Jens; Volmar, Axel (Hg) (2013): Auditive Medienkulturen, Techniken des Hörens und Praktiken der Klanggestaltung, Bielefeld: Transcript .
  • Weiss, Peter Philippe (2015): Wenn Design die Materie verlässt: Sound. Das Design der Emotionen, der Imagination und der Lebendigkeit. Norderstedt: Books on Demand.

Art der Vermittlung

Präsenzveranstaltung, Übungen