Diana Köhle, poetry slam
5 minutes of fame - Wie Poetry Slam und Tagebücher mein Leben veränderten …

Wo kann man selbst geschriebene Texte vor interessiertem Publikum präsentieren? Wie kann man Bühnenangst besiegen? Für was soll man seine Jugendtagebücher aufbewahren? Wie gelingt es, sein ursprüngliches Hobby in die Selbstständigkeit zu verwandeln?

Auf all diese Fragen kann Diana Köhle mit Poetry Slam bzw. Tagebuch Slam antworten. Das performte Wort hat es ihr seit 16 Jahren angetan. Sie organisiert und moderiert Poetry Slams (= Dichter*innen Wettstreit mit Jury) sowie das von ihr erfundene Sonderformat Tagebuch Slam in ganz Österreich. Bei einem Tagebuch Slam lesen jeweils 4 Teilnehmer*innen aus ihren original Jugendtagebüchern vor. Das Publikum ist Jury. 2014 waren 5 Folgen davon im ORF in DIE.NACHT. Mittlerweile sind auch schon 2 Bücher mit den besten Zitaten davon im Holzbaum Verlag erschienen. Wie kommt man auf so eine Idee? Wie setzt man ein solches Konzept um? Wie macht man sich damit selbständig? Darüber und über noch viel mehr wird Diana Köhle sprechen.

www.slamb.at
www.tagebuchslam.at

Diana Köhle studierte in Innsbruck Medienpädagogik und absolvierte das psychotherapeutische Propädeutikum. Mit ihrer Übersiedlung nach Wien wurde sie vom Landkind zur Stadterwachsenen. Ihr Herz schlägt seit 16 Jahren für Poetry Slams und seit 7 Jahren für Tagebuch Slams. Sie lebt nicht nur mehr für die Kunst, sondern seit 5 Jahren auch von der Kunst.

Foto: © Anna Konrath, Quelle: liebestagebuch.at

Vortrag: 5 minutes of fame

 27. Jänner 2021
18.00 Uhr
MS Teams

 

OpenIdea 2020

OpenIdea 2019

OpenIdea 2018

Veranstaltungsreihe OpenIdea