Dr.in Angelika Simma-Wallinger wurde 1974 in Innsbruck geboren und hat am BG Dornbirn maturiert, ehe sie an der Universität Wien Publizistik und Politikwissenschaften, sowie an der Donauuniversität Krems Kommunikation studiert hat. Mehr als 15 Jahre lang arbeitet Angelika Simma-Wallinger beim ORF. Sie ist Radiojournalistin bei Ö3, moderiert die Kindernachrichten im Fernsehen, konzipiert und leitet ein publikumsinteraktives Diskussionformat auf ORFeins und wird schließlich Büroleiterin in der Fernsehdirektion. 2015, in dem Jahr, in dem Menschen vor dem Krieg in Syrien nach Europa geflüchtet sind, wechselt sie vom Medienunternehmen in die Caritas und leitet dort die österreichweite Kommunikation. Seit 2019 ist die promovierte Politologin Hochschullehrerin am Studiengang InterMedia der FH Vorarlberg.