Lebenslauf

Doktorstudium Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, Universität Wien, Titel der Dissertation: „Von Lifelogging zu Lifestreaming – Emotionskulturen zwischen Informalisierung und Entfremdung“

Wissenschaftliche Projektmitarbeiterin am Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft/ Universität Wien, Projekt „Pictorial Affect”, in Kooperation mit der National Universitiy of Malaysia und der Vietnam National University Hochiminh City, gefördert von ASEA Uninet

Kuratorin und wissenschaftliche Leitung des Ausstellungsprojekts „Home F(r)ictions“, unterstützt vom Österreich Büro Taipei 2011-2013: Lektorin und wissenschaftliche Mitarbeiterin (ÖAD), National Kaohsiung First University of Science and Technology, Taiwan

Wissenschaftliche Projektmitarbeiterin, „Networked Youth – Examining the mediatized worlds of young people living in Bangkok and Vienna“, Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft/Universität Wien in Kooperation mit der Silpakorn University, Thailand, gefördert von ASEA Uninet

November 2010 – Februar 2011 Erasmus-Stipendiatin an der Goethe Universität Frankfurt, Institut für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie

Postgradualer Universitätslehrgang für Kulturmanagement, Institut für Kulturmanagement und Kulturwissenschaft (IKM), Wien, Master-Thesis: "Auf dem Weg zur post-globalen Kunstwelt? Positionen zeitgenössischer Kunst aus Asien und deren Repräsentation(en) im Spannungsfeld von Affirmation und Emanzipation"

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft/Universität Wien, Projekts „ITSworks- Intelligente Verkehrssysteme wirken.“ gefördert vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

seit 2008: Mitarbeiterin der ORF/ Ö1- Wissenschaftsredaktion

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft/ Universität Wien im Rahmen des Projekts „Spielerkarrieren, Motive und Soziale Netzwerke von Langzeit Online-RollenspielerInnen“

Lektorin und wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Silpakorn University/ Faculty of Arts, Bangkok, Thailand

Magisterstudiums Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, Japanologie und Kunstgeschichte (mit Auszeichnung); Titel Diplomarbeit: „Identität in der Spätmoderne/Rollenspieler zwischen Fiktion und ,Realwelt’ Auszeichnung: Förderpreis der Dr. Maria Schaumayer – Stiftung September

Studienaufenthalt in Japan, Stipendiatin Joint Study Program, Studium an der Yokohama City University

 

Lehre

Bisherige Lehrtätigkeit:

  • Institut für Politikwissenschaft, Universität Wien
  • Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, Universität Wien: Kontinuierlich ab 2005 Ko-Lehrveranstaltungsleiterin bei Forschungsseminaren von Assoc.-Prof. Mag. Dr. Gerit Götzenbrucker
  • Kooperationsschwerpunkt Wissenschaft und Kunst, Universität Salzburg
  • Department of Applied German, National Kaohsiung University of Science and Technology
  • Faculty of Arts, Silpakorn University Thailand,
  • Dokkyo Universität, Soka Japan, Waseda Universität, Tokyo, Japan

Forschung

Oktober 2016 – aktuell
„Pictorial Affect - Articulating Together-ness in Converging Media Environments/ Examining Image Practices and Concepts of Sociality among Young People living in Malaysia, Vietnam and Austria.”, Interkulturelles Forschungsprojekt zu Bildpraktiken in Social Media Environments, gefördert von ASEA Uninet, gemeinsam mit Assoc.-Prof. Gerit Götzenbrucker, Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft/ Universität Wien in Kooperation mit dem Department of Media and Communication Studies, National Universitiy of Malaysia und der Faculty of Journalism and Communication, Vietnam National University Hochiminh City

Dezember 2008 – Dezember 2015
„Networked Youth – Examining the mediatized worlds of young people living in Bangkok and Vienna“, Interkulturelles Projekt zur Wechselwirkung von Medienlebensstilen, digitalen Kommunikationstechnologien und Wertewandel, gefördert von ASEA Uninet, gemeinsam mit Assoc.-Prof. Gerit Götzenbrucker, Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft/ Universität Wien in Kooperation mit der Silpakorn University, Thailand

März 2009 – Oktober 2010
Delphi-Studie im Rahmen des Projekts „ITSworks- Intelligente Verkehrssysteme wirken“, gefördert vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie, Ausschreibung ways2go; Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft in Kooperation mit Rosinak und Partner Ziviltechnikergesellschaft m.b.H.; FACTUM Chalupka&Risser OHG; Medizinische Universität Wien – Public Health, Institut für Umwelthygiene, Stadtpsychologische Praxis Ehmayer, Karmasin Motivforschung GmbH.; Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) GmbH.; Herry Consult GmbH.

September 2007– Mai 2008
Projekt „Spielerkarrieren, Motive und Soziale Netzwerke von Langzeit Online-RollenspielerInnen, gefördert von BUPP/ Bundesministerium für Familien und Jugend, Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft/ Universität Wien

September 2007 – Mai 2008
Spielentwicklung im Rahmen des Projekts “Terrorist Tamagotchi”, gefördert von Kupf-Innovationstopf 2010 zum Thema "Mit Sicherheit?", Servus.at, Linz

 

Persönliche Informationen

  • Lichtinstallationen, DJ-Visuals bei wishuals.wien
  • Vintage-Fotoshootings

 

Schwerpunkte

Forschungsschwerpunkte:

  • Transkulturelle Medien- und Technologieforschung
  • Wandel visueller Kultur(en)
  • Interkulturelles Design
  • Critical Design in Theorie und Praxis
  • Emotionen und Affekte im Kontext der Aneignung und Nutzung digitaler Technologien
  • Politische Implikationen neuer Medien- und Kommunikationstechnologien
  • Kunst- und Kulturmanagement

Methodische Schwerpunkte:

Soziale Netzwerkanalyse, qualitative Forschung, Ethnographie, partizipatives Design