Setzen Sie den ersten Schritt!

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung! Zögern Sie nicht, uns jederzeit bei Fragen rund um Ihre Zulassung zum Studium oder zum Bewerbungsverfahren zu kontaktieren.

Folgende Unterlagen sind für Ihre vollständige Bewerbung nötig:

  • Online-Formular im Rahmen der Online-Bewerbung
  • Motivationsschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Zeugniskopie/n (Matura bzw. gleichwertiger Abschluss)
  • Passkopie
  • Aktuelles Porträtfoto

Infos zu den Zeugniskopien:
Bitte reichen Sie alle Seiten Ihres Reifeprüfungszeugnisses ein. Sollten Sie noch kein Reifeprüfungszeugnis haben, reichen Sie das letzte Jahresabschlusszeugnis ein. Wenn Sie über Zusatzprüfungen die Berechtigung zum Studium erhalten, reichen Sie bitte Ihr Abschlusszeugnis der Berufsschule bzw. das Abschlusszeugnis der dreijährigen Fachschule ein. Bewerberinnen bzw. Bewerber mit deutscher Fachhochschulreife reichen das Abschlusszeugnis, bzw. bei noch offenen Abschlussprüfungen das Zwischenzeugnis ein. 

Bewerbungsschluss für den Start im jeweiligen Wintersemester (September) ist der 15. Mai!

Bewerbungen für das Studium an der FH Vorarlberg sind über die Online-Bewerbung möglich. 

Sollten Ihnen noch Zeugnisse oder Prüfungsergebnisse bis zum Bewerbungsschluss am 15. Mai fehlen, können diese nachgereicht werden.

Detaillierte Informationen und Bewerbungsmöglichkeiten

Bewerbungen für das Studium sind ab 15. November jeden Jahres unter der Online-Bewerbung der FH Vorarlberg möglich.

Sie wollen über aktuelle Entwicklungen informiert werden? Dann registrieren Sie sich als Interessentin bzw. Interessent.

Aufnahmeverfahren

Nach Einlangen und Prüfung Ihrer Bewerbung laden wir Sie zum Aufnahmeverfahren ein. Dieses startet nach Ende der Anmeldefrist und findet in den Monaten Mai und Juni statt.

Die Studienplatzvergabe erfolgt nach folgenden Kriterien:

  • Ergebnis des schriftlichen Reihungstests (30%)
  • Ergebnisse des Assessments (60%)
  • Bewertung des eingereichten Zeugnisses bzw. eines anderen gleichwertigen Nachweises der Hochschulreife und der Bewerbungsunterlagen (10%)

Einschreibung ins Studium

Ihre Einschreibung an der FH Vorarlberg findet im Rahmen des Tutoriums zu Studienbeginn Mitte September statt.

Die 3 Stufen auf Ihrem Weg ins Studium

Setzen Sie den ersten Schritt!

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung! Zögern Sie nicht, uns jederzeit bei Fragen rund um Ihre Zulassung zum Studium oder zum Bewerbungsverfahren zu kontaktieren.

Folgende Unterlagen sind für Ihre vollständige Bewerbung nötig:

  • Online-Formular im Rahmen der Online-Bewerbung
  • Motivationsschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Zeugniskopie/n (Matura bzw. gleichwertiger Abschluss)
  • Passkopie
  • Aktuelles Porträtfoto

Infos zu den Zeugniskopien:
Bitte reichen Sie alle Seiten Ihres Reifeprüfungszeugnisses ein. Sollten Sie noch kein Reifeprüfungszeugnis haben, reichen Sie das letzte Jahresabschlusszeugnis ein. Wenn Sie über Zusatzprüfungen die Berechtigung zum Studium erhalten, reichen Sie bitte Ihr Abschlusszeugnis der Berufsschule bzw. das Abschlusszeugnis der dreijährigen Fachschule ein. Bewerberinnen bzw. Bewerber mit deutscher Fachhochschulreife reichen das Abschlusszeugnis, bzw. bei noch offenen Abschlussprüfungen das Zwischenzeugnis ein. 

Bewerbungsschluss für den Start im jeweiligen Wintersemester (September) ist der 15. Mai!

Bewerbungen für das Studium an der FH Vorarlberg sind über die Online-Bewerbung möglich. 

Sollten Ihnen noch Zeugnisse oder Prüfungsergebnisse bis zum Bewerbungsschluss am 15. Mai fehlen, können diese nachgereicht werden.

Motivationsschreiben

Ihr Motivationsschreiben interessiert uns vor allem deshalb, weil wir sicher gehen wollen, dass Sie sich für das richtige Studium bewerben. Beschreiben Sie uns, was Sie am Studiengang besonders interessiert und was Sie bereits für Überlegungen dazu angestellt haben oder auch schon an Erfahrungen mitbringen.

Im Motivationsschreiben haben Sie die Gelegenheit, auf besondere Fähigkeiten, Begabungen, Neigungen und Leistungen hinzuweisen, die aus formalen Qualifikationen (Reifeprüfung, Studienberechtigungsprüfung, Lehrabschluss plus Zusatzprüfungen usw.) nicht direkt abgeleitet werden können, die jedoch zur Einschätzung Ihrer Motivation dienlich sein können. Solche Fähigkeiten können etwa bei einem Auslandsaufenthalt erworbene Sprachkenntnisse sein, Ferialpraktika, Kurse und/oder Prüfungen, die Sie absolviert haben.

Von ebenso großer Bedeutung sind aber auch Fähigkeiten, die unterstreichen, dass Sie im Team arbeiten können und gerne mit anderen kommunizieren. Teilen Sie uns deshalb auch Aktivitäten mit, die Sie privat betreiben und die dies unterstreichen. Solche Fähigkeiten stellen zwar keine Bedingung für eine Aufnahme in einen Fachhochschul-Studiengang dar, bieten aber eine Hilfestellung, um die Beurteilung der Ernsthaftigkeit von Anmeldungen und die Einschätzung der Motivation zu erleichtern.

Nach Upload Ihrer Bewerbung wird aufgrund Ihrer Anmeldeunterlagen Ihre formale Zugangsberechtigung zu einem Fachhochschul-Studiengang überprüft. Sollte die Zahl der Anmeldungen die im jeweiligen Studiengang zur Verfügung stehenden Studienplätze übersteigen, wird ein Aufnahmeverfahren durchgeführt. Die Detailinformationen zum Aufnahmeverfahren und konkrete Termine werden Ihnen nach Einlangen Ihrer Bewerbungsunterlagen zugesendet.

Die schriftliche Verständigung über Ihre Aufnahme in den von Ihnen beantragten Fachhochschul-Studiengang erfolgt je nach Aufnahmeverfahren in dem jeweiligen Studiengang sobald als möglich (von April bis Mitte Juli).

Damit Ihr Studienplatz für Sie reserviert ist, werden Sie bei einer Zusage gebeten, den Ausbildungsvertrag online anzunehmen und als nächsten Schritt den den ÖH-Beitrag für die Pflichtmitgliedschaft bei der Österreichischen HochschülerInnenschaft (in der jeweils geltenden Höhe), das sind derzeit 20,20 Euro einzuzahlen.

Wichtige Information zur Aufnahme in den Studiengang:

Sie haben das Aufnahmeverfahren erfolgreich abgeschlossen und nun die Zusage für einen Studienplatz bekommen? Dann müssen sie weitere Unterlagen einreichen:

  • Nachweis der gesundheitlichen Eignung durch ein ärztliches Attest
  • Nachweis der Vertrauenswürdigkeit durch eine aktuelle Strafregisterbescheinigung.

Die Kosten zur Erstellung dieser gesetzlich geforderten Nachweise sind von Ihnen als Bewerberin bzw. Bewerber selbst zu tragen. Die Nachweise dürfen nicht älter als drei Monate sein.

Da Sie in der Gesundheits- und Krankenpflege auch Kontakt mit erkrankten Personen haben, ist ein entsprechender Impfschutz (z.B. Hepatitis B) wichtig. 

Details zu den weiteren erforderlichen Nachweisen und notwendigen Impfungen werden Ihnen im Zusageschreiben für einen Studienplatz mitgeteilt.

Um ein transparentes Aufnahmeverfahren zu gewährleisten, erfolgt die Studienplatzvergabe nach folgenden Kriterien:

BewertungsfaktorenBeschreibungGewichtung für die Aufnahme
1. Stufe
Schriftlicher ReihungstestDer Reihungstest (in Kooperation mit der ITB Consulting GmbH, Bonn) prüft die zentralen intellektuellen Fähigkeiten und Fertigkeiten, die allgemein für die erfolgreiche Bewältigung eines Studiums von Bedeutung sind.30 %
2. Stufe
AssessmentverfahrenEntsprechend Ihrer Reihung in der 1. Stufe werden Sie zum Assessmentverfahren eingeladen. Dabei wird Ihnen die Möglichkeit gegeben, Fähigkeiten und Fertigkeiten zu zeigen, die für den Studienerfolg und für die zukünftigen Tätigkeitsfelder von Bedeutung sind. Sie werden unterschiedliche - auch praktische - Aufgaben alleine und in der Gruppe lösen. Das Team der Assessorinnen und Assessoren, das sich aus Pflegepersonen aus der Lehre und der Pflegepraxis zusammensetzt, bewertet das Assessment anhand strukturierter Bewertungsbögen. Für das Assessmentverfahren sollten Sie einen Halbtag reservieren.60 %
Bewertung der eingereichen Unterlagen bzw. ZeugnisseErgänzend werden Ihre Zeugnisse und Bewerbungsunterlagen bewertet.10 %

Nach diesem vordefinierten Punktesystem erhalten Sie Punkte. Ihre Platzierung auf der Rangliste der Bewerberinnen und Bewerber entscheidet über die Aufnahme in den Studiengang.

Alle Aufnahmeverfahren der Studiengänge im Überblick

Aufnahmeverfahren

Termine Studienstart 2020:

 Reihungstesttermine WS 2020/2021Interviewtermine WS 2020/2021
Gesundheits- und Krankenpflege

Abgesagt: Mi, 20. Mai 2020, 13.30 bis 18.00 Uhr

Abgesagt: Do. 28. Mai 2020, 13.30 bis 18.00 Uhr

Abgesagt: Fr. 29. Mai 2020, 08.30 bis 13.00 Uhr

Abgesagt: Fr. 29. Mai 2020, 13.30 bis 18.00 Uhr

Abgesagt: Sa. 30. Mai 2020, 08.30 bis 13.00 Uhr

Assessment-Termine:
Abgesagt: 09. Juni 2020
Abgesagt: 15. Juni 2020
Abgesagt: 16. Juni 2020
Abgesagt: 18. Juni 2020
Abgesagt: 19. Juni 2020


jeweils Start um 8.00 und Start 14.00 Uhr

(Assessments dauern ca. 4,5 Stunden)

InterMedia (Vollzeit) 1. Termin (Bewerbungsschluss 01. März 2020)

Abgesagt: Fr. 13. März 2020, 13.30 bis 18.00 Uhr

laufend ab Dezember 2019
InterMedia (Vollzeit) 2. Termin (Bewerbungsschluss 15. Mai 2020)

Abgesagt: Mi, 20. Mai 2020, 13.30 bis 18.00 Uhr

Abgesagt: Do. 28. Mai 2020, 13.30 bis 18.00 Uhr

Abgesagt: Fr. 29. Mai 2020, 08.30 bis 13.00 Uhr

Abgesagt: Fr. 29. Mai 2020, 13.30 bis 18.00 Uhr

Abgesagt: Sa. 30. Mai 2020, 08.30 bis 13.00 Uhr

laufend ab Dezember 2019
Internationale Betriebswirtschaft 1. Termin (Bewerbungsschluss 01. März 2020)Abgesagt: Fr. 13. März 2020, 13.30 bis 18.00 Uhr

Änderungen werden direkt kommuniziert: Vollzeit: 15. bis 19. Juni 2020

Änderungen werden direkt kommuniziert: berufsbegleitend: 15. bis 18. Juni 2020

Internationale Betriebswirtschaft 2. Termin (Bewerbungsschluss 15. Mai 2020)

Abgesagt: Mi, 20. Mai 2020, 13.30 bis 18.00 Uhr

Abgesagt: Do. 28. Mai 2020, 13.30 bis 18.00 Uhr

Abgesagt: Fr. 29. Mai 2020, 08.30 bis 13.00 Uhr

Abgesagt: Fr. 29. Mai 2020, 13.30 bis 18.00 Uhr

Abgesagt: Sa. 30. Mai 2020, 08.30 bis 13.00 Uhr

Änderungen werden direkt kommuniziert: Vollzeit: 15. bis 19. Juni 2020

Änderungen werden direkt kommuniziert: berufsbegleitend: 15. bis 18. Juni 2020

Informatik - Software und Information Engineeringkein Reihungstestlaufend ab Februar 2020
Informatik - Digital Innovationkein Reihungstestlaufend ab Februar 2020
Elektrotechnik Dual

kein Reihungstest

laufend ab Dezember 2019
Soziale Arbeit (Vollzeit und verlängert berufsbegleitend)

Abgesagt: Mi, 20. Mai 2020, 13.30 bis 18.00 Uhr

Abgesagt: Do. 28. Mai 2020, 13.30 bis 18.00 Uhr

Abgesagt: Fr. 29. Mai 2020, 08.30 bis 13.00 Uhr

Abgesagt: Fr. 29. Mai 2020, 13.30 bis 18.00 Uhr

Abgesagt: Sa. 30. Mai 2020, 08.30 bis 13.00 Uhr

Änderungen werden direkt kommuniziert: 16. und 17. Juni 2020

Wirtschaftsingenieurwesen (berufsbegleitend) 1. Termin (Bewerbungsschluss 01. März 2020)

Abgesagt: Fr. 13. März 2020, 13.30 bis 18.00 Uhrlaufend ab Dezember 2019
Wirtschaftsingenieurwesen (berufsbegleitend) 2. Termin (Bewerbungsschluss 15. Mai 2020)

Abgesagt: Mi, 20. Mai 2020, 13.30 bis 18.00 Uhr

Abgesagt: Do. 28. Mai 2020, 13.30 bis 18.00 Uhr

Abgesagt: Fr. 29. Mai 2020, 08.30 bis 13.00 Uhr

Abgesagt: Fr. 29. Mai 2020, 13.30 bis 18.00 Uhr

Abgesagt: Sa. 30. Mai 2020, 08.30 bis 13.00 Uhr

laufend ab Dezember 2019
Mechatronik (Vollzeit und berufsbegleitend)kein Reihungstestlaufend ab Februar 2020

 

Aufgrund der aktuellen Situation können keine Prüfungen direkt an der FH Vorarlberg durchgeführt werden. Die hier angeführten Prüfungstermine werden nicht abgehalten. Es wird alternative Prüfungstermine geben, die -bis auf Widerruf- in virtueller Form durchgeführt werden. Informationen dazu finden Sie im Reiter „Prüfungstermine aufgrund der Corona-Situation".

FächerErsttermin (vor Bewerbungsschluss)Zweittermin (nach Bewerbungsschluss am 15.05.2020)Dritttermin im Sommer (kurz vor Studienstart 2020)
Deutschabgesagt: Mi. 20. Mai 2020 von 14.30 bis 17.30 Uhrabgesagt: Fr. 26. Juni 2020 von 14.30 bis 17.30 Uhrabgesagt: Do. 30. Juli 2020 von 14.30 bis 17.30 Uhr
Englisch- Niveau B2abgesagt: Fr. 15. Mai 2020 von 14.30 bis 17.30 Uhrabgesagt: Fr. 19. Juni 2020 von 14.30 bis 17.30 Uhrabgesagt: Fr. 31. Juli 2020 von 14.30 bis 17.30 Uhr
Mathematik 1abgesagt: Fr. 08. Mai 2020 von 14.30 bis 17.30 Uhrabgesagt: Sa. 20. Juni 2020 von 09.00 bis 12.00 Uhrabgesagt: Sa. 25. Juli 2020 von 09.00 bis 12.00 Uhr
Mathematik 3abgesagt: Sa. 16. Mai 2020 von 09.00 bis 12.00 Uhrabgesagt: Sa. 20. Juni 2020 von 09.00 bis 12.00 Uhrabgesagt: Fr. 21. August 2020 von 14.30 bis 17.30 Uhr
Physikabgesagt: Sa. 23. Mai 2020 von 09.00 bis 12.00 Uhrabgesagt: Sa. 27. Juni 2020 von 09.00 bis 12.00 Uhrabgesagt: Mi. 29. Juli 2020 von 14.30 bis 17.30 Uhr

 

Die Ergebnisse werden zeitnah nach den jeweiligen Prüfungsterminen mitgeteilt.

Jede Zusatzprüfung ist von der Prüferin bzw. vom Prüfer mit "bestanden" oder "nicht bestanden" zu beurteilen.

Die Absolvierung der Zusatzprüfungen ist Personen mit aufrechtem Bewerbungsstatus vorbehalten.

Die FH Vorarlberg bietet pro Jahr drei (Mai, Juni, August) Prüfungstermine an. Bei einem Erstantritt beim dritten Prüfungstermin gibt es ggf. keine Möglichkeit mehr, die Prüfung im selben Jahr zu wiederholen.

Die Kandidatinnen bzw. Kandidaten haben die Möglichkeit insgesamt dreimal zu den Zusatzprüfungen anzutreten. Nach negativer Beurteilung der letzten zulässigen Wiederholung ist die Ablegung der Zusatzprüfung für die angestrebte Studienrichtung an der FH Vorarlberg nicht mehr möglich.

Bereits positiv abgeschlossene Zusatzprüfungen verlieren ihre Gültigkeit nicht.

Wird die Zusatzprüfung nach Entgegennahme der Aufgabenstellung abgebrochen, gilt sie als nicht bestanden. Ist die Kandidatin bzw. der Kandidat verhindert (als wichtige Gründe gelten Krankheit sowie unvorhergesehene oder unabwendbare Ereignisse, die die Kandidatin/der Kandidat nicht verschuldet hat), so ist dies unverzüglich nach Auftreten des Verhinderungsfalles bei der zuständigen Koordinationsstelle für die Zusatzprüfungen per E-Mail zu melden. Im Krankheitsfall ist innerhalb von drei Werktagen ein ärztliches Attest vorzulegen. Das verspätete oder nicht ausreichend begründete Nicht-Antreten zu einem Prüfungstermin führt zum Verlust einer Prüfungsantrittsmöglichkeit.

Über die Ablegung jeder Zusatzprüfung ist eine Bestätigung auszustellen. Die Ablegung der Zusatzprüfungen berechtigt zum Studium an der Fachhochschule Vorarlberg.

Die Teilprüfungen aus der nicht vollständig abgelegten Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung können auf die Zusatzprüfungen angerechnet werden. Bei Kandidatinnen bzw. Kandidaten mit deutscher Fachhochschulreife wird die Zusatzprüfung in Englisch anerkannt, wenn ein B2 Nachweis erbracht wird. Die Entscheidung darüber obliegt der Studiengangsleitung.

Detaillierte Informationen über Bewerbung und Aufnahme erhalten Sie unter:

Kontaktpersonen Gesundheits- und Krankenpflege BSc

Mag.a Barbara Harold, MBA
Studiengangsleitung Bachelor Gesundheits- und Krankenpflege, Hochschullehrerin

+43 5572 792 5901
barbara.harold@fhv.at

S1 18

Details

Mag. (FH) Birgit Hofer
Beratung & Anmeldung — Gesundheits- und Krankenpflege BSc

+43 5572 792 5903
birgit.hofer@fhv.at

S1 17

Details

Angelika Löttner, BSc
Praxiskoordination Studiengang Gesundheits- und Krankenpflege

+43 5572 792 5908
angelika.loettner@fhv.at

S1 19

Details

Peter Johannes Jäger, BScN
Praxiskoordination Studiengang Gesundheits- und Krankenpflege

+43 5572 792 5902
peter.jaeger@fhv.at

S1 19

Details

Mag. Petra Lichtenwallner
Beratung & Anmeldung — Gesundheits- und Krankenpflege BSc

05572 792 5900
petra.lichtenwallner@fhv.at

S1 17

Details

Winifred Holzer
Beratung & Anmeldung — Gesundheits- und Krankenpflege BSc, Praxiskoordination

+43 5572 792 5909
winifred.holzer@fhv.at

S1 18

Details