Die Lernergebnisse im Masterstudium Soziale Arbeit

Als Absolventin bzw. Absolvent haben Sie Ihre Kompetenzen in folgenden Feldern ausgebaut:

  • Fachkompetenz Klinische Soziale Arbeit:
    Bio-psycho-soziale Diagnostik, fundierte Kommunikations- und Beratungstätigkeit, mehrdimensionale Interventionsstrategien, Erfassung spezifischer Problemlagen und Handlungskompetenz, Salutogenese
  • Fachkompetenz Interkulturelle Soziale Arbeit:
    Erweitertes systemisches Theorieverständnis, Fachwissen zu Migration, Interkulturalität und Diversity, Verständnis und Analyse von Problemfeldern auf Mikro-, Meso- und Makroebene sowie Interventions- und Handlungskompetenz
  • Führungskompetenz:
    Sie sind darauf vorbereitet, Führungsaufgaben in den vielfältigen Berufsfeldern der Sozialen Arbeit zu übernehmen. Diese Führungskompetenz beinhaltet Diversitykompetenz, ethische Kompetenz, Kompetenz zur Leitung von Fällen, Koordination und Leitung von heterogenen Gruppen, eigenverantwortliche Perspektivenentwicklung, Selbstlernkompetenz sowie Coachingkompetenz. Sie können die fachliche Koordination und Leitung von Projektteams und Forschungsaufträgen übernehmen.
  • Gehobene wissenschaftliche Kompetenz:
    Sie haben ein akademisch hochwertiges Studium abgeschlossen und sind damit vertraut, wissenschaftliche Projekte zu konzipieren und zu leiten, qualitative und quantitative wissenschaftliche Analysen durchzuführen, wissenschaftliche Berichte, Dokumente und Präsentationen sowie Sekundäranalysen wissenschaftlicher Studien zu erstellen.
Soziale Arbeit

Kontaktpersonen Soziale Arbeit MA

Astrid Hirschauer
Administration Soziale Arbeit

+43 5572 792 5300
sozialearbeit-master@fhv.at

V2 06

Details

Dipl. Sozialarbeiterin Uta Skowranek
Studiengangsleiterin Master Soziale Arbeit Leitung Studienbetrieb Bachelor Soziale Arbeit

+43 5572 792 5310
uta.skowranek@fhv.at

Details

Sie wünschen eine persönliche Beratung? Wir freuen uns über Ihre Fragen!

Unsere Service-Zeiten:
Freitag 08:30 bis 11:30 Uhr und 13:00 bis 16:00 Uhr
(oder individuelle Terminvereinbarung)