Beschreibung einzelner Lerneinheiten (ECTS-Lehrveranstaltungsbeschreibungen) pro Semester

Studiengang: Bachelor Soziale Arbeit verlängert berufsbegleitend
Studiengangsart: FH-Bachelorstudiengang
Verlängert berufsbegleitend
Wintersemester 2021

Titel der Lehrveranstaltung / des Moduls Ökonomie für die Soziale Arbeit
Kennzahl der Lehrveranstaltung / des Moduls 04857598
Unterrichtssprache Deutsch
Art der Lehrveranstaltung (Pflichtfach, Wahlfach) Pflichtfach
Semester in dem die Lehrveranstaltung angeboten wird Wintersemester 2021
Semesterwochenstunden 1
Studienjahr 2021
Niveau der Lehrveranstaltung / des Moduls laut Lehrplan 1. Zyklus (Bachelor)
Anzahl der zugewiesenen ECTS-Credits 1
Name des/der Vortragenden Heinz ALLGÄUER-HACKL


Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Keine besonderen Vorkenntnisse


Lehrinhalte

Information und Diskussion ueber nationale und internationale oekonomische Grundannahmen sowie die wichtigsten Globalisierungsprozesse. Kritische Reflexion der Oekonomisierung aller Gesellschaftsbelange. Auswirkungen der Uebertragung betriebswirtschaftlicher Modelle auf die Soziale Arbeit. Darstellung gesellschaftsrelevanter oekonomischer Alternativen zum Neoliberalismus als Ideologie von Wirtschaftswachstum und Privateigentum bzw. Privatbesitz. Nachhaltige Gesellschaftsmodelle der Peripherie und deren Philosophie.


Lernergebnisse

Studentinnen

  • kennen die Auswirkungen betriebs- und volkswirtschaftlichen Denkens für die Soziale Arbeit -kennen die wesentlichen mikro- und makro-oekonomischen sowie umweltbedingten Gruende für nationale und internationale Wirtschafts- und Sozialprobleme (Land-Grabbing, Bio-Sprit, Tropenholz, Waehrungsspekulation, etc.)
  • kennen Alternativen zur Oekonomisierung der Gesellschaft und zum Neo-Liberalen Wirtschaftssystem wie z.B. die Solidarwirtschaft

Geplante Lernaktivitäten und Lehrmethoden

integrierte Lehrveranstaltung


Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

Mündliche Prüfung


Kommentar

Nicht zutreffend


Empfohlene Fachliteratur und andere Lernressourcen

Alinsky, Saul D. (1999, 2. Aufl.). Anleitung zum Maechtigsein.

Goettingen: Lamuv Bergmann/Daub (2012). Das menschliche Maß. Entwurf einer Mitweltökonomie.

München: oekom Dill, Alexander (2012).Gemeinsam sind wir reich. Wie Gemeinschaften ohne Geld Werte schaffen.

Muenchen: oekom Felber, Christian (2012). Die Gemeinwohl-Oekonomie.

Wien: Deuticke Galeano, Eduardo (1991). Die offenen Adern Lateinamerikas.

Wuppertal: Hammer Gronemeyer, Marianne (2002): Die Macht der Beduerfnisse. Ueberfluss und Knappheit.

Darmstadt: Primus Verlag Kohr, Leopold (1986). Das Ende der Grossen. Zurueck zum menschlichen Maß.

Wien: Orac Piketty, Thomas (2014). Das Kapital im 21. Jahrhundert.

München: C.H.Beck Plantenberg-Mueller, Clarita (2011). Schritte auf dem Weg zur Solidarischen Oekonomie.

Kassel university press Randers, Jorgen (2012). 2052. Der neue Bericht an den Club of Rome.

Muenchen: oekom Schumacher, Ernst Friedrich (1973) Small is Beautiful. A Study of Economics as is People Mattered. London bzw. die Neuauflage von 2001.

Wien: Stiftung Oekologie&Landwirtschaft Von Luepke, Geseko/Erlenwein (2010). Projekte der Hoffnung. Der Alternative Nobelpreis.

Muenchen: oekom Ziegler, Jean (2009). Der Hass auf den Westen.

Muenchen: C. Bertelsmann


Art der Vermittlung

Praesenzunterricht